Erwerbminderungsrente und Pflege

von
Heßling

Guten Tag,
man erhält eine unbefristete Erwerbminderungsrente. Nun fragt eine Freundin,die Pflegestufe 2 hat ob ich ihr beim täglichen Ablauf behilflich sein kann.Das kann die Fahrt zum Arzt,beim Einkaufen und Haushalt sein.Täglich müsste ich dann zur Ihr fahren.Die Pflegezeit wird nicht über 10 Stunden in der Woche hinaus laufen.Kann meine Erwerbminderungsrente durch diese Tätigkeit gekürzt werden.

Experten-Antwort

Hallo Heßling,

wenn Sie es sich gesundheitlich zutrauen, können Sie Ihrer Freundin mit Pflegestufe II helfen.
Entgelt, das nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen von einem Pflegebedürftigen erhalten, gilt nicht als Arbeitsentgelt, wenn es das dem Umfang der Pflegetätigkeit entsprechende Pflegegeld im Sinne des § 37 SGB XI nicht übersteigt (§ 96a Abs. 1 S. 4 Nr. 1).