< content="">

Erwerbsmiderungsrente

von
Petra

Bin aus REHA arbeitsunfähig und mit Empfehlung 1/2 Rente ,3bis unter 6 St.entlassen. Wie geht es weiter?Soll ich Rentenantrag stellen oder meldet sich Die DRV selbst ? Muß ich weiter krankgeschrieben sein oder kann ich mit der Eingliederung beginnen?

Experten-Antwort

Die Rentenversicherung wertet den Reha-Entlassungsbericht aus. Wenn sie dabei zu dem Schluss kommt, dass eine Erwerbsminderung vorliegt, wird sie sich automatisch mit Ihnen in Verbindung setzen, damit Sie einen Formblatt-Rentenantrag stellen.

Sie müssen jedoch nicht abwarten, bis die DRV die Auswertung vorgenommen hat und können sofort einen Erwerbsminderungsrentenantrag stellen.

Die Antragstellung liegt in Ihrem zustehenden Dispositionsrecht. Allerdings kann die Krankenkasse die Krankengeldzahlung nach entsprechender vorheriger Mitteilung an Sie einstellen, sofern Sie einen Rentenantrag nicht stellen.

Experten-Antwort

Die Rentenversicherung wertet den Reha-Entlassungsbericht aus. Wenn sie dabei zu dem Schluss kommt, dass eine Erwerbsminderung vorliegt, wird sie sich automatisch mit Ihnen in Verbindung setzen, damit Sie einen Formblatt-Rentenantrag stellen.

Sie müssen jedoch nicht abwarten, bis die DRV die Auswertung vorgenommen hat und können sofort einen Erwerbsminderungsrentenantrag stellen.

Die Antragstellung liegt in Ihrem zustehenden Dispositionsrecht. Allerdings kann die Krankenkasse die Krankengeldzahlung nach entsprechender vorheriger Mitteilung an Sie einstellen, sofern Sie einen Rentenantrag nicht stellen.

von
Kunigunde

An Ihrer Stelle würde ich sofort einen Antrag auf Zahlung einer Erwerbsminderungsrente ausfüllen und bei der DRV abgeben. Der Abschlussbericht meiner Reha enthielt sogar den Vermerk unter 3 Std. arbeitsfähig. Ich habe 3 Monate gewartet, weil ich dachte die DRV leitet die Umwandlung in eine EMR ein.
Als ich auch nach 3 Monaten nichts von der DRV hörte, rief ich dort an und erfuhr von einem Sachbearbeiter, dass ich keine EMR erhalte. Auf die Frage, warum ich denn keine schriftliche Mitteilung erhalte, wurde mir gesagt, dass ich ja keinen Antrag gestellt hätte, also muss mir auch keine Ablehnung mitgeteilt werden. Daraufhin habe ich einen Antrag gestellt und mit Hilfe des VdK wurde mir dann auch eine volle EMR von der DRV gewährt.

Also besser ist es, einen Anrtag selbst zu stellen.