Erwerbsminderung

von
Erwin

Hallo,

hat man mit einem Herzinfarkt und einer dauerhaft mittelgradig eingeschränkten Herzfunktion (EF 40) eine Chance auf eine Erwerbsminderungsrente ?

Vielen Dank.

von
Hans

Fragen Sie Ihren Arzt.

Es kann hier niemand einschätzen, wie schwerwiegend die Erkrankung ist. Die DRV könnte auf körperlich leichte Arbeiten verweisen, sind Sie der Meinung, dass das auf keinen Fall mehrere Stunden am Tag möglich ist, sollten Sie einen Antrag stellen.

von
Lol

Nein.

Bei einem EJ von 40 müssen diverse weitere Voraussetzungen erfüllt sein für eine EM.

Bei einer EJ von 40 ist sowohl ein Leistungsvermögen von 6h und mehr pro Tag möglich also voll, als auch ein eingeschränktes Leistungsvermögen 3h - unter 6h täglich möglich. Dabei ist vor allem die objektive Leistungsfähigkeit gemessen mittels Spiroergonomie und weitere Untersuchungen ausschlaggebend. Auf ein EJ von 40 allein bei voller objektiver Leistungsfähigkeit oder auch nur teilweise eingeschränkter Leistungsfähigkeit kann es dennoch zu über 6h im Ergebnis kommen.

Schauen sie hier nach:

Seite 33

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Experten/infos_fuer_aerzte/begutachtung/leitlinien_rehabeduerftigkeit_khk_langfassung_pdf.pdf;jsessionid=168AF8C57DEC7013F303F85A5DC189BE.delivery2-1-replication?__blob=publicationFile&v=1

von
Erwin

danke, und wie sieht es da mit einer Schwerbehinderung aus ?

von
Peter T.

Stellen Sie einen Antrag, dann bekommen Sie die Antwort.
Auch wenn es hier ein Rentenforum ist, vielleicht hilft Ihnen dieser Beitrag weiter...
https://www.anwalt.de/rechtstipps/gdb-koronare-herzerkrankung_170024.html

von
Erwin

Tauschen sich die Rentenversicherung und das Schwerbehindertenamt da aus ?

Danke.

von
Ältester

Nein

Experten-Antwort

Hallo User Erwin,

wie User Hans mitgeteilt hat, nehmen Sie Kontakt mit Ihren Ärzten auf. Die können Ihnen eher sagen, ob die Möglichkeit für eine Erwerbsminderungsrente besteht.
Ein Schwerbehinderung (GdB mindestens 50) ist keine Voraussetzung, um einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente zu stellen. Es ist für den entscheidenden Amtsarzt nur ein Indiz. Er macht sich sein eigenes Bild von Ihrem Gesundheitszustand.
Den Antrag auf Schwerbehinderung können Sie parallel zum Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen.

von
ma

Es ist für den entscheidenden Amtsarzt nur ein Indiz. Er macht sich sein eigenes Bild von Ihrem Gesundheitszustand.
Wenn die Krankheiten die oder Ähnlich ,würden die klare Bilder sehen.So wie überall nur eine Nummer (kommt und geht egal wie)Krank. Es gibt gute Ärzte die sich in die Lage versetzen können und welche die es nicht interessiert (nur ihrs und Geld )
Ich schweiße aufs Geld aber es geht mir deswegen auch nicht besser

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.