< content="">

Erwerbsminderungsrente

von
schoko

Verstehe ich das richtig, dass ich fuer die Beantragung dieser Rente in den letzten 5 Jahren 3 Jahre Beitraege gezahlt haben muss?
Zaehlen dazu also Zeiten mit dem Bezug von Arbeitslosengeld 1 und 2, Krankengeld, Uebergangsgeld?

Ich war vor einem Jahr fuer mehrere Monate wegen einer evtl. Arbeitsmoeglichkeit in Kanada und habe in dieser Zeit keine Beitraege bezahlt.

Muss ich deswegen Nachteile bei einem Antrag auf Erw.mind.rente befuerchten?

Oder zaehlen einfach insgesamt 3 Jahre in den letzten 5 Jahren?

Und noch ne Frage:

Gibt es Probleme/Nachteile, wenn ich waehrend des Bezugs von Arbeitlosengeld 2 eine solche Rente beantrage?

von
KSC

Während des Bezuges von ALG 1, 2, Krankengeld und Übergangsgeld sind Sie pflichtversichert-diese Beiträge &#34;zählen&#34; somit.

Insofern entstünde momentan nur ein Problem, wenn Sie in den letzten 2 Jahren mehr als 24 Monate unversichert waren. Ich unterstelle, dass Sie auch insgesamt 5 Beitragsjahre haben.

Ein Antrag während des ALG 2 Bezuges stellt kein Problem dar: es muss beim Rentenverfahren (vereinfacht gesagt) geklärt werden, ob Sie grundsätzlich arbeiten können oder nicht.

Können Sie arbeiten, geht es weiterhin um ALG 2 oder um eine Arbeit. Können Sie nicht arbeiten, stellt sich die Rentenfrage. Das klärt sich im Verfahren.....

von
Amadé

In Sachen besondere versicherungsrechtliche Vorraussetzungen zählen sämtliche Pflichtbeiträge, egal ob aus versicherungsPFLICHTIGER Beschäftigung, versicherungsPFLICHTIGER selbständiger Tätigkeit oder auch Sozialleistungsbezug der Rentenversicherungspflicht auslöst.

Wegen der Zeiten in Kanada leiten Sie unbedingt ein Kontenklärungsverfahren in D ein.

D und CDN haben ein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen. In bestimmten Fällen können auch reine Wohnzeiten in einem Abkommensstaat als Versicherungszeiten anerkannt werden. Lassen Sie das prüfen.

Können Sie Ihre Wohnsitznahme in CDN nachweisen (z.B. Visum im Paß, Bescheinigung der Immigrationsbehörde usw.)?

von
Amadé

Wie KSC ausführt, kann alles zweckmäßigerweise im Rentenantragsverfahren geklärt werden, also auch die Klärung des Versicherungsverlaufs incl. der ausländischen Zeiten.

Alles Gute!

von
-_-

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15182/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/03__rente/erwerbsminderungsrente__das__netz__f_C3_BCr__alle__f_C3_A4lle,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/erwerbsminderungsrente_das_netz_f%C3%BCr_alle_f%C3%A4lle

Experten-Antwort

Hallo Schoko,
den bisherigen Ausführungen schließe ich mich an. Zur Erfüllung der besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzung, dass in den letzten 5 Jahren 3 Jahre Pflichtbeiträge liegen müssen, zählen auch die Pflichtbeiträge aufgrund Sozialleistungsbezugs wie ÜG, ALG I bzw. ALG II.