Erwerbsminderungsrente 2019

von
Paul

Hallo,
seit Dezember 2017 bin ich krank geschrieben.
Aufgrund eines ärtzlichen Gutachtens,hat mir die
Krankenkasse nun einen Reha-Antrag geschickt,da mein Wiedereintritt ins Arbeitsleben stark
gefährdet ist.Die 10-wöchige Abgabefrist endet
Mitte Dezember. Ist es sinnvoll den Antrag erst
Anfang 2019 abzugeben um von der Verlängerung
der Zurechnungszeit zu profitieren?
(Die Konsequenz evtl. 2 1/2 Wochen kein Krankengeld zu bekommen würde ich in Kauf nehmen)

von
Paul

Anmerkung: die Frage stellt sich natürlich nur,
sollte ich tatsächlich nicht mehr arbeiten können
und der Reha Antrag würde in einen Renten Antrag
gewandelt werden.

von
Schorsch

Entscheidend ist nicht das Antragsdatum sondern der Eintritt der rentenrelevanten Erwerbsminderung.
Und der dürfte wohl vor 2019 liegen.

MfG

von
DRV

Zitiert von: Schorsch
Entscheidend ist nicht das Antragsdatum sondern der Eintritt der rentenrelevanten Erwerbsminderung.
Und der dürfte wohl vor 2019 liegen.

MfG

Das ist nicht korrekt.
Entscheidend ist der Rentenbeginn und der richtet sich nach dem Eintritt des Leistungsfalls, ob es sich um eine befristete oder unbefristete Erwerbsminderungsrente handelt und am Antragsdatum.
Die Antragstellung im Jahr 2019 sorgt für eine höhere Wahrscheinlichkeit eines Rentenbeginns in 2019, ist aber kein Garantie!

Experten-Antwort

Hallo Paul,
da Sie schon richtig erkannt haben, dass Ihr Reha-Antrag als Rentenantrag umgedeutet werden kann, gehen wir jetzt von einem solchen Fall im Folgenden aus. Wie schon angedeutet wurde, ist das Ende der sogenannten Zurechnungszeit abhängig vom Jahr des Beginns Ihrer Erwerbsminderungsrente. Der Beginn Ihrer Erwerbsminderungsrente ist wiederum abhängig vom Leistungsfall, also dem Tag ab dem der Arzt der Rentenversicherung Sie für erwerbsgemindert hält und dem Antragsdatum. Hierbei muss man jedoch 2 Fälle unterscheiden:
1. Fall Erwerbsminderungsrente auf Dauer:
Hier beginnt die Erwerbsminderungsrente im Monat nach dem Leistungsfall, wenn die Rente innerhalb einer 3 Monatsfrist beantragt wird. Ansonsten beginnt diese mit dem Antragsmonat.
2. Fall Erwerbsminderungsrente auf Zeit:
Hier beginnt die Erwerbsminderungsrente in der Regel mit dem 1. des 7. Kalendermonats nach Leistungsfall, wenn die Rente innerhalb der 7 Monate beantragt wurde. Ansonsten mit Antragsmonat.
Eine Garantie, dass die Rente im Jahr 2019 beginnt, wenn Sie diese auch im Jahr 2019 beantragen haben Sie dementsprechend nicht. Wenn Sie die Rente allerdings im April 2019 beantragen, sollte es recht wahrscheinlich sein, dass die Erwerbsminderungsrente, dann auch erst im Jahr 2019 beginnt. Fraglich ist hierbei jedoch, ob Ihre Krankenkasse dem so zustimmen würde. Diesbezüglich müssen Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen.