Erwerbsminderungsrente

von
Gerh. Flatken

Guten Tag,
wird meine Erwerbsminderungsrente neu berechnet wenn ich meinen Wohnsitz von West nach Ostdeutschland verlagere! Danke.

von
Klaus-Peter

Nein.

Enscheidend für die Berechnung der Rente war/ist der Wohnsitz am 18.5.1990. Danach wird die Rente entweder nach dem Ost -oder Westrentenwert berechnet.

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=1717

Experten-Antwort

Hallo Gerh. Flatken,

Ihre Erwergbsminderungsrente wird bei einem Umzug von West nach Ost nicht neu berechnet.

Die Anwendung der Ost- oder Westberechnungswerte ist abhängig von dem jeweiligen Ort, an dem die Entgeltpunkte "erarbeitet" wurden, nicht vom Wohnsitz während des Rentenbezugs.

Beschäftigungen in den neuen Bundesländern und vor der Wende in der DDR (wenn Wohnsitz am 18.05.90 dort) erhalten Entgeltpunkte (Ost). Diese EP(Ost) werden mit dem aktuellen Rentenwert(Ost) multipliziert. In den alten Bundesländern erarbeitete EP werden mit dem aktuellen Rentenwert(West) multipliziert.
Daran ändert sich durch einen späteren Umzug nichts.