erwerbsminderungsrente

von
eveline

guten tag,
ich bin so unsicher. wir bekommen eine volle erwerbsminderungsrente jetzt seit letztes jahr. und jetzt habe ich aber gesehen das wir auch eine private versicherung für berufsunfähigkeit haben. aber nun weiß ich nicht ob wir die auch anfordern können. und ich habe angst dann wieder zu ärzten zu müssen. das will ich in keinem fall. dann will ich lieber das nicht fordern, weil wir ja auch geld jetzt bekommen. und wenn ich das fordere, bekommen wir dann weniger von der rente?
ja da wär ich sehr froh wenn ich eine antwort bekommen könnte.
vielen dank
von eveline

von
Ghostwriter

Hallo eveline,

zunächst einmal ganz ruhig bleiben !

Ihre gesetzliche Erwerbsminderungsrente kann Ihnen nur wieder entzogen werden, wenn sich Ihr Gesundheitszustand bessert oder sie kann sich mindern, wenn Sie zu Ihrer Erwerbsminderungsrente zuviel hinzuverdienen.

Private, von Ihnen abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherungen sind kein Hinzuverdienst und interessieren den Rentenversicherungsträger daher auch nicht im Geringsten.

Trotzdem oder gerade deshalb sollten Sie Ihre private Berufsunfähigkeits-versicherung in Anspruch nehmen und Leistungen daraus beantragen.

Auch wenn dies schlimmstenfalls mit weiteren ärztlichen Untersuchungen für Sie verbunden ist.

Wozu haben Sie diese Versicherung sonst abgeschlossen ? Haben Sie etwa Geld zu verschenken ?!

Tipp: Es müssen ja schon aktuelle medizinische Unterlagen über Sie vorliegen, die zur Entscheidung geführt haben, dass Sie Erwerbsminderungsrente bekommen konnten.
Gehen Sie daher zu Ihren behandelnden Ärzten und schreiben Sie den Rentenversicherungsträger an, so dass diese Stellen Ihnen Kopien Ihrer medizinischen Unterlagen aushändigen. Dies ist Ihr gutes Recht.
Reichen Sie diese Unterlagen dann bei der Beantragung Ihrer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung ein. Vielleicht reichen dem Versicherer schon allein diese med. Ergebnisse und Sie brauchen dann nicht mehr zum Arzt.

Kopf hoch, es wir schon besser werden....

Gruß Ghostwriter

von Experte/in Experten-Antwort

Dem Beitrag von Ghostwriter ist zuzustimmen. Eine private Versicherung macht nur Sinn, wenn im Falle des Risikoeintritts die Leistung auch beantragt wird. Ansonsten wären die Prämien verschenktes Geld.

von
eveline

hallo lieber ghostwriter,
vielen dank für die schöne antwort. da hab ich mich ja sehr gefreut jetzt. ja und es stimmt auch das wir ja kein geld verschenken können. und wir haben sowieso schon alle berichte von den ärzten und klinikberichte und ist eine sehr gute idee das schon dann dorthin zu schicken. das werden wir so machne. vieleicht haben wir dann schon glück. und wäre ja sehr gut wenn wir dann etwas mehr geld auch haben.
vielen vielen dank für die schöne antwort. und viele grüße von eveline

von
eveline

hallo,
vielen dank für die antwort. ja ich werde es dann jetzt versuchen.
eveline

von
carinoheart

Hallo!!!

Ich beziehe eine volle Erwerbsminderungsrente. Jetzt habe ich auch einen Schwerbeschädigungsausweis mit 50 % erhalten. Ich habe mal gehört das sich in der Höhe der Rente durch eine Schwerbeschädigung etwas ändert - stimmt das und was muss ich jetzt genau machen?

Gruß Carinoheart

von Experte/in Experten-Antwort

Der Grad der Behinderung ist für die Höhe der Zahlung der Rente wegen voller Erwerbsminderung völlig unerheblich.

von
dirk

Sollten Sie Grundsicherungs- oder Harz4-Sozialgeld zusätzlich beziehen, würde ihnen Mekzeichen "G" einen Zuschlag von 17% des Regelsatzes als Mehraufwand angerechnet