< content="">

Erwerbsminderungsrente

von
angeljustus

Hallo zusammen,

ich bekomme eine halbe Rente wegen Erwerbsminderung sowie eine Firmenpension. Auf verschlossenen Teilzeitarbeitsmarkt ist bei mir wohl nicht geprüft worden.
Sollte ich die volle Erwerbsminderungsrente wegen verschlossenem Teilzeitarbeitsmarkt beantragen und damit wegen der Krankenkassenbeiträge den Anteil meiner Pension senken und eben die Rente erhöhen oder wirkt sich das nach Ablauf der befristeten Erwerbsminderungsrente negativ auf die Verlängerung aus?

Danke und Gruß
angeljustus

von
???

Wie wurde denn Ihr Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beurteilt? Eine Rente wegen teilweiser EM könnten Sie ja auch wegen Berufsunfähigkeit erhalten. Nur wenn auch Ihre Erwerbsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt unter 6 Stunden gesunken ist, ist der verschlossene Arbeitsmarkt zu prüfen und nur dann würde ein entsprechender Antrag Sinn machen.

von
angeljustus

Die Rente wegen teilweiser EM erhalte ich wegen BU.
Die Erwerbsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist unter 6 Stunden gesunken. Meine ehemalige Firma hat keinen Job unter 6 Std. für mich, das wurde geprüft.
Mit geht es darum, den Pensionsanteil zu senken und die höhere Rente zu bekommen, da ich dann ja auch weniger Krankenkassenbeitrag zahle.
Wie gesagt, ist die Rente wie üblich befristet. Wie wirkt sich der Verlängerungsantrag bei halber bzw. voller Rente aus?

Grüße

Experten-Antwort

Hier fehlen nach wie vor entscheidende Daten, die nur durch Kenntnis der Akten (insbes. sozialmedizin. Leistungsbeurteilung) offen gelegt werden können.

Für die Gewährung einer teilweisen EM bei BU wäre indes ein Restleistungsvermögen von mind. 6 Stunden auf dem allg. Arbeitsmarkt ausreichend gewesen - die Verweisung war eben aus best. Gründen nicht möglich.

Ist dieses Restleistungsvermögen nun auf drei bis unter sechs stündig gesunken, bestht das bisherige Arbeitsverhältnis fort, und kann Ihnen dort kein diesem Restleistungsvermögen angemessener Teilzeitarbeitsplatz angeboten werden und ist die Behebung dieser Leistungsminderung überwiegend unwahrscheinlich (was steht im Gutachten ??), so ist dem Grunde nach das Vorliegen von voller EM auf Zeit indiziert.

Wie gesagt, kann darüber aber nur der für Sie zutsändige Rentenversicherungsträger verbindlich entscheiden - nicht ein unverbindliche anonymes Online Forum.

Wenden Sie sich diesbezüglich an den für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger.

I.Ü. fällt bei einer Betriebsrente seit 01/2004 immer der volle KV Beitrag an - zu konkreten Auswirkungen der Beitragssätze der KV wenden Sie sich bitte an die zuständige Krankenkasse.

MfG