Erwerbsminderungsrente-Anspruchsvoraussetzung.

von
LS

Es geht um die Erfüllung der 3 Jahre Pflichtbeitragszeit im 5 Jahreszeitraum vor Beginn der Rehnte.

Wie weit kann/darf zur Erfüllung der 3 Jahre zurückgerechnet werden, wenn zuletzt im Jahr 2015 für 4 Monate Beiträge gezahlt wurden und davor im Jahr 2010 für 12 Monate, 2009 für 12 Monate und 2008 für 12 Monate.
Bei den Beiträgen 2008 - 2010 handelt es sich um Harz 4 = 2400 EUR im Jahr.
Zählen diese Bezüge auch mit falls bis dahin die Zeit einbezogen werden kann ?

von
senf-dazu

Es kommt darauf an, welche Zeiten sonst noch vorlagen.
Bei echten Lücken wird wohl die Voraussetzung nicht erfüllt sein.
Liegen Zeiten dazwischen, die den 5-Jahreszeitraum verlängern, können weitere Pflichtbeitragszeiten berücksichtigt werden.
In einer Beratungsstelle der DRV kann Ihnen bestimmt geholfen werden.

von
LS

Zwischenzeit ist Selbständigkeit und Alg II ohne Leistungsbezug.

Von Bededeutung ist jedoch die Feststellung, für welchen Zeitraum vor Rentenbeginn die 3 Jahre Beitragszeit einbezogen werden?
Wo kann man das nachlesen?

von
LS

Zwischenzeit ist Selbständigkeit und Alg II ohne Leistungsbezug.

Von Bededeutung ist jedoch die Feststellung, für welchen Zeitraum vor Rentenbeginn die 3 Jahre Beitragszeit einbezogen werden?
Wo kann man das nachlesen?

von
LS

an Redaktion

Versehentlich 1x "Beitrag erstellen" zu viel gedrückt

Bitte 1x den Beitrag von LS vom 06.03.2020 09:22 h löschen
danke

Experten-Antwort

Für die Berechnung des 5 Jahreszeitraums ist nicht der Rentenbeginn maßgebend, sondern der Eintritt eines Leistungsfalles der Erwerbsminderung. Hierzu ein Beispiel: Angenommener Leistungsfall 06.03.2020, dann rechnet der 5 - Jahreszeitraum vom 06.03.2015 bis zum 05.03.2020. In diesem Zeitraum müssen dann mindestens 36 Monate an Pflichtbeiträgen vorhanden sein. Der 5-Jahreszeitraum kann allerdings bei Vorliegen von Anrechnungs- und Berücksichtigungszeiten verlängert werden. Um diese Voraussetzung prüfen zu können, sollten Sie Kontakt mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger aufnehmen.

von
W°lfgang

Zitiert von: LS
Zwischenzeit ist Selbständigkeit und Alg II ohne Leistungsbezug.
Von Bededeutung ist jedoch die Feststellung, für welchen Zeitraum vor Rentenbeginn die 3 Jahre Beitragszeit einbezogen werden?
Wo kann man das nachlesen?

Hier:

https://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/rvRecht/01_GRA_SGB/06_SGB_VI/pp_0026_50/gra_sgb006_p_0043.html#doc1576684bodyText30

oder in einer Rentenauskunft:

https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

wobei die nur potentiell eine EM-Rente zum Erstell/-berechnungsdatum darstellt/verneint - und dabei aktuell laufenden Versicherungszeiten nicht in die Anspruchsvoraussetzungen einbeziehen kann.

Gruß
w.

PS: wenn von einem vermeintlich angenommen Versicherungsfall der EM (muss ja nicht das Rentenantragsdatum sein, kann auch schon länger zurückliegen) in den letzten 5 Jahren davor bereits 'echte' Lücken von mehr als 24 Monaten sind, werden die 36in61 niemals erreicht werden können.
Genauso können Sie umgekehrt vorgehen: wann waren das letzte Mal 36 Monate Pflichtbeitragszeit vorhanden 'am Stück zählbar', wie lange danach gibt es noch 'Streckungszeiten' nebst folgenden Lücken, um rechnerisch in einem 'erweiterten' 5-Jahres-Zeitraum den danach letztmöglichen EM-Eintritt zu ermitteln.

Ganz einfach... ;-)

von
LS

Bedanke mich für Beiträge.
Zutreffend die Anmerkung von W°lfgang
„Ganz einfach... ;-)“