Erwerbsminderungsrente – Aufwandsentschädigung als Proband

von
Annette

Ich bitte die Experten um die Beantwortung nachstehender Frage:

Darf man als Bezieher einer Erwerbsminderungsrente an einer Studie als Proband für ein Kosmetikprodukt teilnehmen?
Die Studie läuft 14 Tage mit geringem Zeitaufwand, dafür wird eine Aufwandsentschädigung von Euro 480,00 gezahlt.

MfG
Annette

Experten-Antwort

Aufwandsentschädigungen die in einem Beschäftigungsverhältnis gezahlt werden sind rentenschädlich, sofern sie Arbeitsentgelt darstellen. Nach § 14 Abs. 1 Satz 3 SGB IV gelten steuerfreie Aufwandsentschädigungen aber nicht als Arbeitsentgelt. Am besten lassen Sie sich eine Bescheinigung über die zu erwartende Aufwandsentschädigung ausstellen und legen diese Ihrem Rentenversicherungsträger zur Prüfung vor.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.

Altersvorsorge 

Arbeitslos – was tun mit der betrieblichen Altersvorsorge?

In Krisenzeiten fürchten viele Beschäftigte um ihren Job. Was passiert im Ernstfall mit der betrieblichen Altersvorsorge? Und wie kann sie bei einem...