Erwerbsminderungsrente

von
heitzi

Hallo zusammen!
Vielleicht könnt Ihr mir ein bißchen weiter helfen. Hatte vor ca. 2 1/2 Jahren ein schweren Arbeitsunfall, bei dem mir beide Beine fast abgetrennt wurden. Diese wurden gottseidank wieder angenäht und ich kann mittlerweile auch wieder laufen. Wenn auch mit Beschwerden. Mache nun die Wiedereingliederungsmaßnahme, und mußte leider Feststellen, das ich schon bei 5 Std täglicher Arbeitzeit große Probleme hatte. Bin übrigens Koordinator. Ist eine sitzende und auch teilweise laufende Tätigkeit. Da ich gerne wieder in diesem Beruf arbeiten möchte, allerdings nicht mehr die 8 Stunden, da ich diese nicht mehr schaffen werde, dachte ich ob ich Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente habe. Mein Alter ist übrigens 32 und männlich. Ausbildung ist Feinwerkmechanikermeister. Vielen Dank im Vorraus für Eure Hilfe.

von
Roland

Wenn es ein Arbeitsunfall war,dann ist doch die Berufsgenossenschaft zuständig und nicht die DRV!

von
Britta.F

Natürlich hat er Anspruch auf eine Unfallrente die den nicht mehr leistenden Arbeitsaunfall ausgleichen soll. ABER er kann auch eine Erwebsunfähigkeitsrente beantragen und auch diese unter bestimmten Voraussetzungen erhalten. Entweder die halbe oder die Ganze EU Rente .Einfach mal die Beratungsstelle der DRV aufsuchen.

Bekommen Sie denn schon eine Unfallrente. Wenn nicht diese beantragen bei der Berufsgenossenschaft. Diese erhalten sie unabhängig von Arbeitseinkommen oder Erwerbsunfähigkeitsrente bei einen MdE (Minderung der Erwerbsfähigkeid) von mindestens 20%.

Ich erhalte auch EU Rente und Unfallrente. Nur ist zu beachten das bei zusammentreffen der beiden Renten der Grenzwert nicht überschritten wird. Sonst wird die EU Rente gekürzt.

Britta.F

Experten-Antwort

Grundsätzlich können Sie einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung bei Ihrem Rentenversicherungsträger stellen. Ob ein Anspruch besteht, kann im Rahmen dieses Forums nicht geprüft werden.