Erwerbsminderungsrente beantragt.Gilt dies auch für meine BUZ?

von
tomtomtom

Guten Tag,
ich habe einen Antrag auf Erwerbsunfähignkeitsrente gestellt.
Bin Schwerbehindert (39,60% unbefristet) und kann meinen Beruf als Kaufmann nicht mehr ausüben.
Hab Rheuma, und bekomme immer wieder Schübe. Bin so seit Jahren im Job gescheitert.
Nun soll ich lt. Arbeitsamt einen Rentenantrag stellen.
Attest habe ich.

Meine Frage:
Sollte ich eine Rente (wohl befristet und als TEilrente) genehmigt bekommen, zählt dies dann auch für meine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Oder muß ich hier einen Extra-Kampf führen?

Danke
Tom

von
-_-

Ich nehme an, es handelt sich um eine private Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung, oder?

Dann müssen Sie in Ihren Versicherungsvertrag schauen und die Vertragsbedingungen lesen.

von
Klaus-Peter

Eine private BUZ müssen Sie natürlich separat bei ihrer Versicherung beantragen.

Die Entscheidung ob die Versicherung die BUZ dann auch zahlt, obliegt alleine in deren Entscheidungsgewalt und hat nichts mit der Entscheidung der gesetzlichen Rentenversicherung hinsichtlich der Zuerkennung einer EM-Rente zu tun.

Die Versicherung ihrer BUZ stellt eingenständige Ermittlungen über ihren Gesundheitszustand an und entscheided danach ob die BUZ gezahlt wird oder nicht.

Oft schliesst sich die private BUZ auch der Entscheidung der gesetzl. Rentenversicehrung dann an - aber eben nicht immer.

Natürlich wäre aber ein positiver Rentenbescheid über eine volle EM-Rente der gesetzl. Rentenversicherung in diesem Zusammenhang und bei eventueller Ablehnung der BUZ dann in einem event. Klageverfahren gegenüber ihrer BUZ Versicherung sehr hilfreich.

Ich kenne einen Fall , wo die private BUZ sogar noch - weit - vor der gesetzlichen Rentenversicherung entschieden hat, das die BUZ gezahlt wird.

von
Pitt

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei mir hat die private Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung einige Wochen vor der gesetzlichen Rentenversicherung entschieden, dass sie regelmäßige Zahlungen leistet.

von
Patientin

Scheint Glückssache zu sein. Ich kenne eine Frau, deren Versicherung immer noch zickt und gerade den 3. Gutachter einschaltet, während die DRV bereits seit Ede 2009 EM-Rente bezahlt.

von
dorfler

Genau so ist es.

Ist immer vom Einzelfall abhängig.

Experten-Antwort

Hallo tomtomtom,
wie Sie bereits aus den bisherigen Stellungnahmen sehen, besteht kein unmittelbarer Zusammenhang zwischen gesetzlicher und privater Versicherung. Der Kampf muß also seperat ausgefochten werden. Mir ist beispielsweise ein Fall bekannt, bei dem die private Berufsunfähigkeitsversicherung großzügiger als die gesetzliche war. Während der Antrag auf Erwerbsminderungsrente von der DRV abgelehnt wurde, hat die private Versicherung den Anspruch anerkannt.