Erwerbsminderungsrente berechnen

von
Niedersachse

Gibt es eine Tabelle zur Berechnung der Erwerbsminderungsrente,und ein Tabelle,welche Körperteile mit wieviel Prozent berechnet werden ?

von
Gockel

Da hat doch das eine mit dem anderen nichts zu tun. Und somit gibts da auch keine Tabelle.

von
Nix

Sie verwechseln da etwas.
Die Rente wird berechnet aus den Beiträgen, die Sie in der Vergangenheit eingezahlt haben. Bei Pflichtversicherung aus den von Ihnen entrichteten Pflichtbeiträgen aus einer rentenversicherungspflichtigen Beschäftigung. Davon wird die Vollrente ermittelt und bei dann wird eine 1/3, 2/3-Rente der Vollrente oder Vollrente als Erwerbsminderungsrente gezahlt.
Eine "körperteilabhängige" Rentenhöhe gibt es nicht.

von
???

"Prozente für Körperteile" gibt es bei der Anerkennung von Schwerbehinderung und meines Wissens bei den Berufsgenossenschaften.
Da gibt es dann sicher auch festgelegte Werte, also die von Ihnen erwähnten Tabellen. Ob die öffentlich zugänglich sind, weiss ich nicht.

Experten-Antwort

Sehr geehrter Niedersachse,

in der gesetzlichen Rentenversicherung wird bei der Prüfung, ob Anspruch auf eine Rente wegen Erwerbsminderung besteht eine Gesamtschau gehalten, d.h. es wird festgestellt über welches verbliebene (Rest-)Leistungsvermögen der Antragsteller noch verfügt und abhängig davon in bestimmte Stufen unterteilt.

Bei der Einschätzung Ihres Leistungsvermögens gelten folgende Grenzen:
Rente wegen v o l l e r Erwerbsminderung kann gezahlt werden für Versicherte, die wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit außerstande sind, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens drei Stunden täglich erwerbstätig zu sein.
Rente wegen t e i l w e i s e r Erwerbsminderung können Versicherte erhalten, die wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit außerstande sind, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens sechs Stunden täglich erwerbstätig zu sein.
Versicherte, die vor dem 02.01.1961 geboren sind, können u.U. eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung bei B e r u f s u n f ä h i g k e i t erhalten, wenn Sie in ihrem Beruf nur noch weniger als sechs Stunden täglich arbeiten können.

Eine Einteilung in Prozente gibt es – wie von "???" schon ausgeführt – bei den Leistungsbeurteilungen der Versorgungsämter und der Berufsgenossenschaften. Vielleicht können Ihnen diese Stellen mit einer Richtlinie oder Liste weiter helfen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.