Erwerbsminderungsrente

von
Marie

Hallo Expertenteam,

zunächst einige Daten:
AU seit 6/2017
einige Krankenhaus-Aufenthalte in 2017 und
Reha in 3/2018, AU entlassen
11/2018 Antrag auf EM
2/2019 Gutachter-Termin
aktuell AL1

Meine Frage ist folgende:
Bei positivem Bescheid bin ich ab wann in EM-Rente und bekomme ab wann Geld?
Mein Arzt sagte, wahrscheinlich ab dem Tag der Antragstellung, aber leider habe ich zuviel im Internet gelesen und nun verstehe ich fast gar nichts mehr.

Für eine unkomplizierte Hilfe bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Marie

von
Hilfe

Wie alle anderen Antragsteller auch, werden Sie Ihren Rentenbescheid abwarten müssen, um Gewissheit zu haben.
Alles andere hier im Forum, bezüglich der Gewährung und des Beginns einer Erwerbsminderungsrente, ist spekulativ. Dies können Sie zahlreichen bisher schon beantworteten Fragen zur gleichen Thematik entnehmen. Daher Ruhe bewahren und abwarten.

von
Ulli

Unter aller Wahrscheinlichkeit nehmen die das Rehaantragsdatum, Januar 18 zb.
Aber bei einer Rehaentlassung AU stehen die Chancen auf Erwerbsminderungsrente schlecht

von
RV

Zitiert von: Marie
Hallo Expertenteam,

zunächst einige Daten:
AU seit 6/2017
einige Krankenhaus-Aufenthalte in 2017 und
Reha in 3/2018, AU entlassen
11/2018 Antrag auf EM
2/2019 Gutachter-Termin
aktuell AL1

Meine Frage ist folgende:
Bei positivem Bescheid bin ich ab wann in EM-Rente und bekomme ab wann Geld?
Mein Arzt sagte, wahrscheinlich ab dem Tag der Antragstellung, aber leider habe ich zuviel im Internet gelesen und nun verstehe ich fast gar nichts mehr.

Für eine unkomplizierte Hilfe bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Marie

Hallo,

darüber kann man viel spekulieren. Auch die Experten werden Ihnen nichts genaues sagen können. Warten Sie die Entscheidung ab. Der sozialmedizinischen Dienst der DRV entscheidet und nicht der Gutachter.

Mfg

von
Bestands EMR

Zitiert von: Ulli
Unter aller Wahrscheinlichkeit nehmen die das Rehaantragsdatum, Januar 18 zb.
Aber bei einer Rehaentlassung AU stehen die Chancen auf Erwerbsminderungsrente schlecht

Diese Aussage AU (Arbeitsunfähig) stehen die Chancen auf Erwerbsminderungsrente schlecht sollten Sie uns mal genauer erklären.

Wären die Chancen besser Arbeitsfähig entlassen zu werden?

Also bei mir stand auch AU im Reha Bericht und später wurde mein Antrag auf eine volle Erwerbsminderungsrente stattgegeben.

MfG

Experten-Antwort

Hallo Marie,

das ist leider hier im Forum nicht zu beurteilen. Der Sozialmedizinische Dienst Ihres RV-Trägers wird festlegen, wann in Ihrem Fall der "Eintritt der Erwerbsminderung" ist, ab wann also davon auszugehen ist, dass Sie keine mindestens 6 stündige (bei teilweiser EM) oder mindestens 3 stündige (bei voller EM) Tätigkeit mehr ausüben konnten. Außerdem wird beurteilt werden, ob die Rente auf Dauer oder befristet zu zahlen ist. Die befristete Rente beginnt mit dem 7. Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung, die unbefristete Rente mit dem Folgemonat. Möglich wäre auch eine dauerhafte Feststellung von teilweiser Erwerbsminderung und gleichzeitiger befristeter voller EM (z.B. bei Beachtung der Arbeitsmarktlage) - daraus würden sich dann unterschiedliche Zeitpunkt für die verschiedenen Rentenhöhen ergeben. Sie sehen, dass eine Spekulation vorab nicht hilfreich ist - Sie müssen nun die Prüfung und Entscheidung Ihres RV-Trägers abwarten.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.