Erwerbsminderungsrente nach 20 Jahren Werkstattbeschäftigung

von
Daniela Wiekmann

Guten Tag,
ich habe einige Fragen zur Erwerbsminderungsrente nach 20 Jahren Werkstattbeschäftigung.
Ich betreue meine Schwester, die im August 20 Jahre in einer Werkstatt für schwerbehinderte Menschen arbeitet. Man hat mir dort gesagt, dass sie eine Erwerbsminderungsrente beantragen kann. Welches Formular muss ich dafür benutzen? Ist das Formular R0100 richtig? Darauf kann man zwar Erwerbsminderungsrente ankreuzen, aber darin wird nicht nach einer Werkstattbeschäftigung gefragt. Muss ich für diese Rentenart auch die behandelnden Ärzte angeben, bzw. das Formular R0210 ausfüllen? Werden für diese Rentenart aufgrund der Antragstellung noch Untersuchungen von der Rentenversicherung veranlasst?
Oder gibt es für diese Rentenart ein anderes Formular?`

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe

Viele Grüße,
Daniela Wiekmann

Experten-Antwort

Hallo Daniela Wiekmann,

die Rentenversicherung benötigt in diesem Fall die Formulare R0100, R0210 und R0810.

Hierauf sollten Sie achten:

- im Formular R0210 sollte Sie angeben, ab wann die Erwerbsminderung besteht (Geburt oder späterer Zeitpunkt)
- im Formular R0100 können Sie Angaben zur Werkstattbeschäftigung unter Ziffer 5 machen
- dem Antrag sollte eine Kopie des Schwerbehindertenausweises beigefügt werden (oder andere Unterlagen, aus welchen das Datums des Eintritts der Erwerbsminderung ersichtlich ist)

Eine Begutachtung ist in der Regel nicht erforderlich.

Wenn Sie sich gehen wollen, dass alle Fragen auf den Formularen richtig beantwortet werden, helfen Ihnen auch gerne die Kollegen unserer Auskunfts- und Beratungsstellen. Näheres zu unserem Beratungsangebot finden Sie hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Beratung-und-Kontakt/Beratung-suchen-und-buchen/beratung-suchen-und-buchen_node.html

Wollen Sie den Antrag doch selbst stellen, so können Sie dies auch online tun. Informationen zu unseren Online-Angeboten finden Sie hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Online-Dienste/online-dienste_node.html

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.