Erwerbsminderungsrente und betriebliche Altersvorsorge

von
Natti

Ich beziehe eine volle dauerhafte Erwerbsminderungsrente. Ich kann die Leistungen aus der betrieblichen Altersvorsorge beziehen, wenn mein Arbeitsverhältnis beendet wird. Dann würde ich eine Einmalzahlung und eine monatliche Rente erhalten. Der Arbeitgeber hat mir einen Aufhebungsvertrag angeboten, aus dem würde mir verbleibender Urlaub ausgezahlt.
Fragen:
1. Werden diese 3 Zahlungen (monatliche Betriebsrente, Einmalzahlung aus betrieblicher Altersvorsorge und ausgezahlter Urlaub) auf irgendeine Weise auf meine Erwerbsminderungsrente auswirken?

2. Soll das Arbeitsverhältnis tatsächlich beendet sein, um die Leistungen aus der betrieblichen Altersversorgung in Anspruch nehmen zu können?

von
???

Zitiert von: Natti

1. Werden diese 3 Zahlungen (monatliche Betriebsrente, Einmalzahlung aus betrieblicher Altersvorsorge und ausgezahlter Urlaub) auf irgendeine Weise auf meine Erwerbsminderungsrente auswirken?

Die Deutsche Rentenversicherung interessiert nur die Einmalzahlung aus Ihrem Beschäftigungsverhältnis. Lesen Sie hier mehr:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_96AR2.1.1

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Natti,

die Zahlungen aus der betrieblichen Altersvorsorge sind für den gesetzlichen Rentenversicherungsträger nicht relevant.
Es ist lediglich zu prüfen, ob die Einmalzahlung aufgrund der Urlaubsabgeltung auf die Erwerbsminderungsrente anzurechnen ist.
??? hat den zutreffenden Link bereits aufgeführt.
Bezüglich Ihrer zweiten Frage kann Ihnen nur die Stelle, die die betriebliche Altersvorsorge auszahlen wird, weiterhelfen.