Erwerbsminderungsrente und Gutachter

von
Loni

Zitiert von: MannOMann

Selbstverständlich haben Sie ein RECHT auf alle Berichte die über SIE angefertigt werden und es ist fatal, dieser Berichte nicht selber zu haben.

Bei psychologischen Gutachten besteht dieses Recht meistens nicht.
Das Gutachten kann aber an den behandelnden Arzt geschickt werden und dieser kann es mit dem Patienten besprechen.

von
Lesen

Zitiert von: Loni
Zitiert von: MannOMann

Selbstverständlich haben Sie ein RECHT auf alle Berichte die über SIE angefertigt werden und es ist fatal, dieser Berichte nicht selber zu haben.

Bei psychologischen Gutachten besteht dieses Recht meistens nicht.
Das Gutachten kann aber an den behandelnden Arzt geschickt werden und dieser kann es mit dem Patienten besprechen.

Einfach mal nachlesen um welche Berichte es hier geht! Es geht um die Befundberichte des EIGENEN ARZTES! Und dafür braucht man keinen 3. Arzt *lol*

von
Lukać

Zitiert von: Watiss
Zitiert von: Lukać
Zitiert von: MannOMann
Zitiert von: EinfachIch

Da wurde lediglich alles an meine Ärztin geschickt und ich bin es mit ihr durchgegangen.
Ich hätte diese Unterlagen natürlich gern zu Hause.
Da ich es ebenso sehe, dass es hier um mich und eine Beurteilung meiner Person geht.

Wer oder was hindert Sie daran sich diese Unterlagen von Ihrer Ärztin aushändigen zu lassen?

Noch einmal, Sie haben ein RECHT darauf!

Und Sie sollten alle Unterlagen die IHRE Gesundheit betreffen auch in Ihren Händen haben.

Bei diversen psychischen Erkrankungen werden Befunde vorzugsweise an den Arzt und nicht den Patienten übersandt.

Ähm, es ging um die Unterlagen des behandelnden Arztes und dieser wird ja wohl seinem eigenen Patienten die Untersuchungsergebnisse nicht vorenthalten :-)

Wenn bei beantragter Akteneinsicht alles nur zu Händen der Ärztin geschickt wird, scheint der Befund ja brisant zu sein. Die eigene Ärztin könnte vermerkt haben, dass bspw. Suizidgefahr besteht oder die Patientin sich bei Stress die Arme ritzt, alles nicht gut für das Wissen der Patientin.

von
EinfachIch

Mir ging es tatsächlich um die Unterlagen, die bei der Rentenversicherung liegen.
Konnte mir nicht vorstellen, dass ich diese alle zu Hause haben sollte.

von
GTA

Zitiert von: EinfachIch
Mir ging es tatsächlich um die Unterlagen, die bei der Rentenversicherung liegen.
Konnte mir nicht vorstellen, dass ich diese alle zu Hause haben sollte.

Sie sollten sich mal entscheiden was Sie meinen. Jetzt schreiben Sie das es um die Unterlagen bei der RV geht und einleitend haben Sie das Folgende geschrieben:

Zitiert von: EinfachIch

Nun meine Frage, bekommt der Gutachter diese Unterlagen meines behandelnden Arztes auch?

Was wollen Sie denn nun? Etwas das die RV hat, oder Unterlagen die ihr behandelnder Arzt hat?

Letzteres sollten Sie natürlich von Ihrem Arzt sowieso haben, wenn nicht, dann sind Sie selbst dran schuld.

von
EinfachIch

Zitiert von: GTA
Zitiert von: EinfachIch
Mir ging es tatsächlich um die Unterlagen, die bei der Rentenversicherung liegen.
Konnte mir nicht vorstellen, dass ich diese alle zu Hause haben sollte.

Sie sollten sich mal entscheiden was Sie meinen. Jetzt schreiben Sie das es um die Unterlagen bei der RV geht und einleitend haben Sie das Folgende geschrieben:

Zitiert von: EinfachIch

Nun meine Frage, bekommt der Gutachter diese Unterlagen meines behandelnden Arztes auch?

Was wollen Sie denn nun? Etwas das die RV hat, oder Unterlagen die ihr behandelnder Arzt hat?

Letzteres sollten Sie natürlich von Ihrem Arzt sowieso haben, wenn nicht, dann sind Sie selbst dran schuld.

Gut,dann habe ich mich wohl leider falsch ausgedrückt. Sorry.
Es geht mir um die Berichte, die meine Ärztin für die RV geschrieben hat zwecks der Rente.
Da wollte ich wissen, ob der Gutachter das auch bekommt um zu wissen worum es eigentlich geht und welche Probleme ich habe.

von
GTA

Zitiert von: EinfachIch

Es geht mir um die Berichte, die meine Ärztin für die RV geschrieben hat zwecks der Rente.
Da wollte ich wissen, ob der Gutachter das auch bekommt um zu wissen worum es eigentlich geht und welche Probleme ich habe.

Und nochmal! Um sicher zu gehen das alles bei dem betreffenden Gutachter landet, lassen Sie sich doch einfach von IHRER Ärztin diese Berichte geben und nehmen Sie diese mit. Sie haben ein Recht darauf dies von IHRER Ärztin zu bekommen.

Schnüren Sie ein "Päckchen" damit für den Gutachter und übergeben Sie es ihm vor der Begutachtung. Am besten mit einem kleinem Anschreiben und mit Ihrer Unterschrift.

Im dümmsten Fall hat er es doppelt, aber besser wie gar nicht ;-)

Experten-Antwort

Wir haben in diesem Thread einige Beiträge gelöscht und bitten dafür um Verständnis.

Ihr Admin