< content="">

Erwerbsminderungsrente und Versorgungsausgleich

von
Doro

Hallo,
ich bin an der Überlegung, EM Rente zu beantragen.
Nach der Trennung von meinem Mann wird noch ein Versorgungsausgleich durchgeführt.
Wenn mir EM Rente vor dem Versorgungsausgleich genehmigt wird, wann würde ich die Anteile aus dem Versorgungsaugleich erhalten?
Erst bei meiner Altersrente?

von
siggi

Ja -so isses. Profit ziehen sie erst aus dem VA wenn die Rechtskraft eingetreten ist.

von
Agnes

Hallo Doro,
die Antwort von &#34;siggi&#34; irritiert Sie vielleicht etwas, da sie nicht ganz auf Ihre Frage eingeht.
Ihre EM-Rente würde nach Zustellung der Rechtskraftsmitteilung erhöht.
Nicht erst bei der Altersrente.

Agnes

von
Schiko.

Unsere justizministerin hat ein
gesetz in vorbereitung, dass
bei der scheidung gleich die
errechneten entgeltpunkte
an die begünstigte übertragen werden.

Dies ist auch richtig so, die
frau hat keinen mann und
kann deshalb richtig denken.

MfG.

von
Max

Wo ist da die große Änderung zum jetzigen Recht?????

von
Schiko.

Agnes hat es doch schon bei
der erwerbsminderungsrente
ausgedrückt.
Nach zustellung der rechts-
kraftmitteilung erhöht sich
die EMR.
Also nicht erst bei beantra-
gung der altersrente.
Es wird aber auch im normal-
fall so sein, auch bei einer
kontoauskunft sind diese
entgeltpunkte bereits mit-
enthalten.
Oft kann ja der laie nicht be-
urteilen wenn es im schei-
dungsurteil heißt euro 200
versorgungsausgleich.
Jetzt sind die 7,5301 EP.
rechnerisch nachzuvollziehen.
Bei derzeit 26,56 rentenwert
je EP. x 7,5301 = 200 euro.

Natürlich ein rechnerischer
verlust ist es auch bei der
jetzigen regelung nicht.
Die EP. von 7,5301 nehmen ja
dynamisch an den steigenden
rentenwerten teil.
Auf jeden fall optisch besser.
MfG.

Experten-Antwort

Nachdem der Versorgungsausgleich rechtskräftig geworden ist, wirken sich die Folgen bei der Rente aus. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich bei der Rente um eine Altersrente oder um eine Rente wegen Erwerbsminderung handelt. Das ist nach dem jetzigen Recht so und wird auch aller Voraussicht nach auch bei dem neuen Recht so sein.