< content="">

Erwerbsminderungsrente und zuletzt LAK-Beiträge

von
bauernsepp

Hallo,
ich bin 1980 geboren, habe von 1995 bis 2008 durchgängig Beschäftigungszeiten in der gesetzl. Rentenversicherung. Seit 2009 bin ich Landwirt und zahle Pflichtbeiträge zur LAK ein. Falls ich nun erwerbsgemindert werden würde, würde ich dann aus den 23 Jahren, die ich Beiträge zur gesetzl. Rentenversicherung gezahlt habe, eine Erwerbsminderunsrente bekommen?

von
Knut

Wieso 23 Jahre ?? 1995 bis 2008 sind doch nur 13 Jahre...

Experten-Antwort

Um eine Rente wegen Erwerbsminderung zu erhalten müssen medizinische und versicherungsrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein.
Als versicherungsrechtliche Voraussetzung müssen ff. Voraussetzungen erfüllt sein:
a.) Die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren (60 Kalendermonate Beitragszeiten) muss vorliegen.
b.) In den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung müssen drei Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit belegt sein.

Aufgrund Ihrer zurückgelegten Beitragszeiten ist die allgemeine Wartezeit erfüllt. Sie erfüllen jedoch aufgrund der Entrichtung von Beiträgen zur LAK nicht die
die o.a. Voraussetzung zu b.). Zu den Pflichtbeiträgen i.S. des SGB VI zählen die Beiträge zur LAK nicht, so dass diese versicherungsrechtliche Voraussetzung nicht vorliegt.