Erwerbsminderungsrente-Urlaubsabgeltung

von
Lollipower

Hallo,
Ich habe hier schon einiges über dieses Thema gelesen aber noch nicht genau meiner Situation entsprechend.
Ich habe am25. März 2011 Erwerbsminderungsrente beantragt. Bis jetzt leider ohne Antwort.
Mein Arbeitsverhältnis wird während der Erwerbsminderungsrente beendet werden und ich werde eine Urlaubsabgeltung erhalten, welche die Hinzuverdienstgrenze überschreitet.
Wird dann nur der Urlabsanspruch berrücksichtigt der nach Rentebeginn erworben wurde? Falls die EW Rente rückwirkend gewährt wird.
Wird die EW Rente dann nur in dem Monat reduziert oder verwehrt in dem die Urlaubsabgeltung ausgezahlt wird und somit die Hinzuverdienstgrenze überschritten wird?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Lollipower,

wenn das Beschäftigungsverhältnis nach dem Rentenbeginn noch bestand, dann wird die Urlaubsgeltung als Hinzuverdienst berücksichtigt. Dabei ist der volle Betrag anzurechnen, nicht nur die Abgeltung, die auf Urlaub nach Rentenbeginn entfällt.
Die Urlaubsabgeltung wird in dem Monat als Hinzuverdienst berücksichtigt, für den sie vom Arbeitgeber ins Versicherungskonto gemeldet bzw. bescheinigt wird (das wird in der Regel der Auszahlmonat sein). Nur in diesem Monat kann somit der Rentenanspruch entfallen bzw. geringer ausfallen.

von
Lollipower

Vielen Dank für die Antwort. Jetzt weiß ich endlich genau bescheit