Erwerbsminderungsrente Verlängerung

von
Früher

Hallo, mein Verlängerungsantrag mit der vollen Erwerbsminderungsrente wurde zugeschickt aber kein Befundbericht für meinen Facharzt. Beim letzten Antrag kam beides. Was hat das zu bedeuten! Ist das Schikane? Wenn jetzt doch noch im Nachhinein der Befundbericht mit der Post kommt und ausgefüllt werden muss fühle ich mich da verarscht! Dadurch verlängert sich die Bearbeitung meine Rente. Wie ist da die rechtliche Lage?
Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Experten-Antwort

Hallo Früher,

eine pauschale Aussage darüber, welche medizinischen Unterlagen Ihr Rentenversicherungsträger für die Entscheidung über Ihren Antrag auf Weiterzahlung der Erwerbsminderungsrente benötigt, kann von hier nicht getroffen werden, da dies individuell verschieden ist.
Wir empfehlen Ihnen daher, sich direkt mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen. Dieser gibt Ihnen gerne Auskunft darüber, weshalb dem Weiterzahlungsantrag ein Befundbericht nicht beigefügt war.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Sumsum

Zitiert von: Früher
Hallo, mein Verlängerungsantrag mit der vollen Erwerbsminderungsrente wurde zugeschickt aber kein Befundbericht für meinen Facharzt. Beim letzten Antrag kam beides. Was hat das zu bedeuten! Ist das Schikane? Wenn jetzt doch noch im Nachhinein der Befundbericht mit der Post kommt und ausgefüllt werden muss fühle ich mich da verarscht! Dadurch verlängert sich die Bearbeitung meine Rente. Wie ist da die rechtliche Lage?
Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Vielleicht haben Sie aber auch Glück, dass die RV keinen Befund mehr benötigt weil alles eindeutig ist und Sie einen positiven Bescheid schneller bekommen, als Sie denken.

von
Gast

Guten Abend,
bei mir war der Bogen für den Arzt dabei, aber mein Facharzt wollte den nur bei Aufforderung ausfüllen. Folglich habe ich sämtliche Arztberichte an die DRV geschickt. Und die Erwerbsminderungsrente wurde daraufhin verlängert.
LG

von
Kaiser

Zitiert von: Früher
Hallo, mein Verlängerungsantrag mit der vollen Erwerbsminderungsrente wurde zugeschickt aber kein Befundbericht für meinen Facharzt. Beim letzten Antrag kam beides. Was hat das zu bedeuten! Ist das Schikane? Wenn jetzt doch noch im Nachhinein der Befundbericht mit der Post kommt und ausgefüllt werden muss fühle ich mich da verarscht! Dadurch verlängert sich die Bearbeitung meine Rente. Wie ist da die rechtliche Lage?
Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Klar, immer zuerst Schikane und Verar...g annehmen.
Die Rentenversicherung hat sich das bestimmt zum Ziel gesetzt oder etwa doch nicht?
Sie sollten mal Ihre Ansichten prüfen und nicht sofort in allem das Negative sehen.
Als Pessimist werden Sie vermutlich nicht sehr alt werden und damit spielen Sie dem Gesetzgeber und der Rentenversicherung noch in die Karten.:-)

von
Früher

Ich merke schon, diesem Forum sollte man einen großen Bogen machen. Die Experten sagen, ich soll dort anrufen! Warum? Und der andere spricht von Glück! Dann kann ich auch Lotto spielen. Ich glaube ich muss einen Fachanwalt dafür hinzuziehen.

Chaoi

von
Max4.0

Meine Güte - dann fordern Sie doch das Formular an; was ist denn daran so schwer?
Sie wollen doch etwas von denen; dann sollten Sie auch mal aktiv werden!
Aber nein, erst einmal sind die anderen schuld. Arme Welt!
Der Fachanwalt wird sich kaputtlachen über so pille-palle-Ansinnen.

von
Siehe hier

Zitiert von: Früher
Ich merke schon, diesem Forum sollte man einen großen Bogen machen. Die Experten sagen, ich soll dort anrufen! Warum? Und der andere spricht von Glück! Dann kann ich auch Lotto spielen. Ich glaube ich muss einen Fachanwalt dafür hinzuziehen.

Chaoi

Bei einem Verlängerungsantrag Ihrer EM-Rente können Sie auch ohne 'Befundbericht' Unterlagen über in der Zwischenzeit festgestellte (weitere) Einschränkungen zu Ihren Antragsunterlagen einreichen.

Sollten die Gutachter bei der DRV dann doch einen 'Befundbericht' benötigen, werden sie den anfordern. Es liegt dann an dem angesprochenen Arzt, wie schnell er diesen ausfüllt.
Das ist weder Schikane der DRV noch böswilliges irgendwas, sondern es kann ja auch sein, dass Ihre Einschränkungen bereits so schwerwiegend sind, dass es zwar nicht zu einer unbefristeten EM-Rente reicht, aber dennoch nach Aktenlage entschieden werden kann.

Sie können selbstverständlich einen Fachanwalt schon jetzt hinzuziehen und damit erreichen, dass sich Ihr Verlängerungsantrag von vornherein verzögert, weil er, ohne dass die Gutachter überhaupt Zeit hatten einen Blick darauf zu werfen, umgehend in der Rechtsabteilung landet.

Viel Erfolg damit!

von
Sumsum

Zitiert von: Früher
Ich merke schon, diesem Forum sollte man einen großen Bogen machen. Die Experten sagen, ich soll dort anrufen! Warum? Und der andere spricht von Glück! Dann kann ich auch Lotto spielen. Ich glaube ich muss einen Fachanwalt dafür hinzuziehen.

Chaoi

Glück ist der günstige Ausgang eines Ereignisses. Scheinbar ist Ihnen der Unterschied zwischen Fortuna und Felicitas nicht geläufig. Aber gut, dann sei Ihnen eben kein Glück bei Ihrer Rentenverlängerung beschieden. Besser?