Erwerbsminderungsrente/Pfändung, Archiv vom 12/8/2015, Em Rentner, 13:56, Frage

von
Hans

Ich wollte fragen ob es gut ist, das man vorsorglich ein Girokonto in ein P-Konto (Pfändungsschutzkonto) umwandelt, oder wäre das nicht sinnvoll ? bzw. wäre es erst sinnvoll nach dem Gütetermin (siehe Bericht von EM Rentner 12/8/2015 um 13:56) ?

von
T.Schmitt

Wenn Pfändungen vom Konto durch Gläubiger im Raum stehen sollten Sie schnellstmöglich die Umwandlung in ein P-Konto beantragen. Dauer der Umwandlung normalerweise nur wenige Tage. Als eine Konsequenz werden Sie wahrscheinlich nur noch einen begrenzten Verfügungsrahmen erhalten, z.B. max. 200,00 Euro Bargeld am Automaten, Wegfall des Dispos.
Grundsätzlich läuft das Konto aber normal weiter.

von
Hans

Erstmal danke für die Info, Ich habe noch eine Nachfrage, vielleicht kennt sich da jemand aus ? Und zwar habe ich erfahren das, ( wenn auf dem P-Konto keine Pfändung läuft, dann ist auch der Betrag, der über dem Freibetrag liegt frei verfügbar ) Man kann also ein P-Konto auch ohne Pfändung nutzen wie ein normales Girokonto. Erst wenn eine Pfändung kommt greifen die Beschränkungen . Ist das korrekt ?

von

Zitiert von: Hans
Erstmal danke für die Info, Ich habe noch eine Nachfrage, vielleicht kennt sich da jemand aus ? Und zwar habe ich erfahren das, ( wenn auf dem P-Konto keine Pfändung läuft, dann ist auch der Betrag, der über dem Freibetrag liegt frei verfügbar ) Man kann also ein P-Konto auch ohne Pfändung nutzen wie ein normales Girokonto. Erst wenn eine Pfändung kommt greifen die Beschränkungen . Ist das korrekt ?

Was hat diese Frage in einem Rentenforum verloren?

von
Golle

Zitiert von: Hans
Erstmal danke für die Info, Ich habe noch eine Nachfrage, vielleicht kennt sich da jemand aus ? Und zwar habe ich erfahren das, ( wenn auf dem P-Konto keine Pfändung läuft, dann ist auch der Betrag, der über dem Freibetrag liegt frei verfügbar ) Man kann also ein P-Konto auch ohne Pfändung nutzen wie ein normales Girokonto. Erst wenn eine Pfändung kommt greifen die Beschränkungen . Ist das korrekt ?

Ein P-Konto greift nur bei Pfändung. Ansonsten ist es ein ganz normales Girokonto.
Egal wieviel Geld auf dem Konto ist.