Erwerbsunfähigkeit

von
manu

Hallo,
ich hatt vor knapp zwei jahren einen arbeitsunsfall und hatte mir zwei wirbel an der bws gebrochen. nun habe ich immer noch starke schmerzen und kann nur noch vormittags schmerzfrei arbeiten (5 stunden). Schmerztabletten sind mein ständiger begleiter. Ich bin noch jung und hatte hoffnung, dass das alles wieder gut wird aber das sieht nicht so aus.Jetzt versuche ich eine Lösung zu finden.
Habe ich einen Anspruch auf Erwerbsunfähigkeit?

Vielen Dank
Manuela

von
?

Das wird hier online niemand be?antworten können. Stellen Sie einen entsprechenden Antrag bei der DRV!

von
Antonius

Vollständige Erwerbsminderung liegt vor, wenn Sie auf dem ALLGEMEINEN Arbeitsmarkt nur noch weniger als drei Stunden täglich leistungsfähig sind. Bei einem Leistungsvermögen von unter sechs Stunden täglich, wären Sie teilweise erwerbsgemindert. Sie können in jedem Rathaus oder Bürgeramt einen Antrag auf Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit stellen. Der zuständige Rentenversicherungsträger überprüft dann, ob Sie rentenberechtigt sind oder nicht.

MfG

von Experte/in Experten-Antwort

Die med. Voraussetzungen für eine Rente wegen Erwerbsminderung liegen vor, wenn Sie wegen Krankheit oder Behinderung nicht mehr sechs Std tgl auf dem allgem. Arbeitsmarkt arbeiten können. Dies wird vom medizinischen Dienst beurteilt. Neben den med. Voraussetzungen sind auch noch versicherungsrechtl. Voraussetzungen erforderlich - Wartezeit von 60 Monaten, d. h. in den letzten 5 Jahren vor Eintritt des Leistungsfalles müssen 3 Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit belegt sein.
Fordern Sie sich doch bitte schriftlich eine Auskunft hierüber von Ihrem zuständigen RV-Träger an.