Erwerbsunfähigkeit durch Alkoholabhängigkeit ?

von
miko00

Hallo,
mich interessiert die Frage, ob durch eine chronische Alkoholabhängigkeit ein Anspruch auf Erwerbsminderung bzw. Erwerbsunfähigkeit entsteht ?
Grüsse
miko00

von
Rosanna

Hallo miko00,

eine Alkoholabhängigkeit und auch andere Suchtkrankheiten (wegen Drogen z.B.) KANN, muss aber nicht unweigerlich zu einer Erwerbsminderung führen. So pauschal läßt sich das nicht beantworten.

In erster Linie wird bei einer Suchtkrankheit eine medizinische Reha-Maßnahme (Entziehungskur) durchzuführen sein. Diese ist meistens eine Langzeitmaßnahme über einige Monate hinweg. Sollte diese ohne Erfolg abgeschlossen werden, besteht schon die Möglichkeit, dass der Versicherte als erwerbsgemindert eingestuft wird. Es kommt natürlich auch auf den Grad der Krankheit an.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Der Beitrag von Rosana ist grundsätzlich richtig. Sollte eine Entwöhnungsbehandlung erforderlich sein, so ist diese mitwirkungspflichtig, d.h. wird sie nicht angetreten oder abgebrochen, kann die Rente versagt werden.