Erwerbsunfähigkeit Rente auf voll Rente

von
Andreas

Guten Tag,
Ich bin nach Kinderlähmung, seit 1989 beziehe ich Erwerbsunfähigkeit Rente. Meine Frage ist, ob ich muss sich bei Rentenversicherung selbst melden oder passiert es automatisch, das ich die voll Rente bekomme.
Grüße Andreas

von
Kaiser

Zitiert von: Andreas
Guten Tag,
Ich bin nach Kinderlähmung, seit 1989 beziehe ich Erwerbsunfähigkeit Rente. Meine Frage ist, ob ich muss sich bei Rentenversicherung selbst melden oder passiert es automatisch, das ich die voll Rente bekomme.
Grüße Andreas

Sowohl als auch.

von
Andrea

Zitiert von: Andreas
Guten Tag,
Ich bin nach Kinderlähmung, seit 1989 beziehe ich Erwerbsunfähigkeit Rente. Meine Frage ist, ob ich muss sich bei Rentenversicherung selbst melden oder passiert es automatisch, das ich die voll Rente bekomme.
Grüße Andreas

Manchmal passiert es automatisch, aber vielmal auch nicht. Du willst megr Rente, dann musst du dich bewegen.

von
Kaiser

Zitiert von: Kaiser
Zitiert von: Andreas
Guten Tag,
Ich bin nach Kinderlähmung, seit 1989 beziehe ich Erwerbsunfähigkeit Rente. Meine Frage ist, ob ich muss sich bei Rentenversicherung selbst melden oder passiert es automatisch, das ich die voll Rente bekomme.
Grüße Andreas

Sowohl als auch.

Ah der Pseudokaiser ist wieder da. Ich hoffe die Admins machen endlich ernst und ziehen Dich aus dem Verkehr.

von
W°lfgang

Hallo Andreas,

Sie bekommen bereits eine volle Rente/ohne Abschlag. Ihre Erwerbsunfähigkeitsrente (inzwischen in Erwerbsminderungsrente umgestellt) wird bis max. zur Regelaltersgrenze gezahlt, dann in Regelaltersrente 'umgewandelt' - ohne neue/höherwertige Versicherungszeiten ab Beginn der Rente (neben der Zurechnungszeit bis 55+) können Sie da keine höhere Altersrente erwarten.

3 Monate vor Erreichen Ihrer Regelaltersrente erhalten Sie Post von der DRV mit dem Hinweis auf 'Umwandlung' im Regelaltersrente ...spätestens dann wird die Rente in Altersrente 'umgestellt'. Ggf. suchen Sie aber vorher schon mal das Gespräch in einer Beratungsstelle, sofern da noch parallele Versicherungs-/beschäftigungszeiten vorliegen, ob eine frühere Umwandlung in Altersrente sinnvoll wäre.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Andreas,

Forumsteilnehmer W*lfgang hat Ihnen bereits die richtige Antwort gegeben. Die Umwandlung in die Regelaltersrente müssen Sie nicht von sich aus beantragen. Die Rente wird mindestens in der gleichen Höhe weiter gezahlt werden, wie die bisherige EM-Rente. Eine höhere Rente kann sich nur ergeben, wenn Sie trotz Erwerbsminderung weiter gearbeitet haben und die dabei gezahlten Beiträge höhere Entgeltpunkte ergeben, als Ihnen bisher schon als "Zurechnungszeit" angerechnet wurde.