Erwerbsunfähigkeitsrente, Hinzuverdienst

von
angi

Ich bin 56 Jahre und bekomme seit längerem eine oben genannte Rente. Seid kurzem gehe ich wieder ein paar Stunden arbeiten, Minijob. Mein Frage zählt Fahrgeld bis zum erreichen der 400 Euro dazu oder kann es darüber hinaus gezahlt werden? Die zweite Frage muß ich den Job der Rentenversicherung anzeigen? Vielen Dank im Voraus!

von
Margot

JEDE Arbeitsaufnahme gegen Entgeld ist der Rentenversicherung unverzüglich zu melden.

Experten-Antwort

Hallo angi ,

kein Arbeitsentgelt im Sinne des § 96 a Sozialgesetzbuch Sechstes Buch ist, u.a., eine vom Arbeitgeber zusätzlich zum Arbeitsentgelt gezahlte Fahrkostenerstattung, sofern diese nach § 40 Einkommenssteuergesetz (EStG) pauschal versteuert wird oder nach § 3 EStG steuerfrei ist.

Bei laufendem Rentenbezug ist der Rentenempfänger verpflichtet, dem zuständigen Rentenversicherungsträger die Aufnahme der geringfügigen Beschäftigung schriftlich anzuzeigen.