< content="">

Erwerbsunfähigkeitsrente im Ausland

von
Michael

Mein Vater (63 Jahre) bezieht nach einem Schlaganfall seit 14 Jahren Erwerbsunfähigkeitsrente. Jetzt möchte er zurück in seine Heimat Slowenien. Erhält er dort auch weiterhin seine volle Erwerbsunfähigkeitsrente ohne Abschläge und wie ist das mit der Krankenverischerung geregelt? Er muss sich ja dann vermutlich in Slowenien krankenversichern, da er wohl kaum slow. Arztbesuche über die deut. Krankenkasse abwickeln kann? Von welchem Betrag wird die slow. Krankenverischerung gezahlt?

Vorab vielen Dank für Ihr Feedback

von
Schade

wenn es keine befristete Rente wegen des Arbeitsmarktes ist, wird die Rente nach Slovenien voll weitergezahlt - hierbei unterstelle ich, dass Ihr Vater nicht als Aussiedler unters Fremdrentenrecht fält.

Wegen der Krankenversicherung müssen Sie sich bei den Krankenkassen erkundigen; die Höhe etwaiger Beiträge zur ausländischen Krankenkasse müssen Sie in Slovenien erfragen (woher soll jemand in D wissen, wie sich in Slovenien, Mexiko oder China die Krankenversicherung errechnet?)

Experten-Antwort

Da Slowenien zur EU gehört erhält Ihr Vater seine Rente dorthin ungekürzt. Wegen der KK wenden Sie sich bitte an diese.