EU-Altersrente

von
Manfred

Hallo,
kann mir jemand Auskunft geben wann meine Eu-Rente in Altersrente umgewandelt wird.
Bin am 17.03.1951 geb.und beziehe seit 1992 Erwerbsunfähigkeitsrente.
Seit dem auch 80% Schwerbehinderung anerkannt.

von
Schade

wenn Sie 35 Versicherungsjahre haben, können Sie die "Umwandlung" der Rente in eine Altersrente mit 60 beantragen.

Nur ist nicht zu erwarten, dass sich am ausgezahlten Betrag irgendwas ändert, weil in der Regel der Erwerbsunfähige keine weiteren Beiträge mehr zahlt, die die Altersrente steigern könnten. Auch gab es 1992 bei der EU Rente noch keine Abschläge und seither hat sich die "Großwetterlage" eher verschlechtert als verbessert.

Aber wenn Sie es genau wissen wollen: stellen Sie diese Anfrage schriftlich an Ihren Versicherungsträger (ob die heutige Antwort aber in 4 Jahren noch richtig ist????)

von
bekiss

Meistens lohnt sich der Aufwand nicht, den Antrag auf Altersrente zu stellen, da anschließend keine höhere Rente gezahlt wird.

Die Regelaltersrente wird von Amts wegen gewährt und muss von Beziehern einer Rente wegen Erwerbsminderung nicht beantragt werden. Der Rentenversicherungsträger sendet vorher nur einen Fragebogen.

von Experte/in Experten-Antwort

Nach Inkrafttreten der entsprechenden Regelungen des RV-Altersgrenzenanpassungsgesetzes gilt ab 01.01.2008:
Ein Anspruch auf eine Rente wegen Erwerbsminderung besteht längstens bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze. Dieser Zeitpunkt wird in Abhängigkeit von Ihrem Geburtsdatum ermittelt. Anschließend können Sie die Regelaltersrente beziehen. Für den Jahrgang 1951 ist im o.g. Gesetz die Anhebung der Regelaltersgrenze auf 65 Jahre und 5 Monate vorgesehen. Sie können auch bei Vorliegen der übrigen Voraussetzungen die Altersrente für schwerbehinderte Menschen mit Vollendung des 63. Lebensjahres abschlagsfrei beziehen.
Wir empfehlen Ihnen, einen unserer Versichertenältesten / Versichertenberater oder eine unserer Auskunfts- und Beratungsstellen aufzusuchen, um ggf. eine individuelle persönliche Beratung zu ermöglichen.
Um eine Beratungsstelle in Wohnortnähe zu finden, können Sie im Internet auf der Seite "www.ihre-vorsorge.de" das Feld "Beratungsstellen" auswählen und dort Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Wohnortes eingeben.