EU-oder Altersrente

von
lena

Welche Nachteile hat eine EU-Rente für die spätere Altersrente ?

Was ist z.B. beim Erreichen der Altersrente, wenn diese höher ist als die EU-Rente - würde ich dann weiterhin nur die EU-Rente bekommen?

von
KSC

Das dürfte in der Praxis eine rein hypothetische Fragestellung sein.

In aller Regel ist eine Altersrente, die sich nahtlos an eine (volle) EM Rente -früher hieß es EU Rente-anschließt, eben nicht höher als die EM Rente und in aller Regel ändert sich am Zahlbetrag gar nichts.

Das kann im Ausnahmefall anders sein, Sicherheit hat der Rentner dann, wenn er bezogen auf seinen Einzelfall eine Anfrage an den RV Träger nach der Höhe seiner künftigen Altersrente stellt (kurz bevor er die Altersgrenzen erreicht).

Jede nähere Aussage dazu im Forum kommt einer Wahrsagerei gleich.

von
-_-

:P

Zitiert von: lena

Welche Nachteile hat eine EM-Rente für die spätere Altersrente?

Keine.
Zitiert von: lena

Was ist beim Erreichen der Regelaltersgrenze?

Die Regelaltersrente wird von Amts wegen gewährt und zwar mindestens in Höhe der zuvor gezahlten EM-Rente.

Experten-Antwort

Hat ein Versicherter eine Rente wegen Erwerbsminderung bezogen sind die bisherigen persönlichen Entgeltpunkte einer anschließenden Versichertenrente mindestens in der bisherigen Höhe zugrunde zu legen, wenn die Rente innerhalb von 24 Kalendermonaten nach Ende des Bezugs der vorherigen Rente beginnt. Die nachfolgende Rente kann somit nicht geringer ausfallen. Die nachfolgende Altersrente kann aber nur dann höher ausfallen, wenn während des Rentenbezugs der Erwerbsminderungsrente noch versicherungspflichtige Zeiten zurückgelegt wurden, die höher zu bewerten sind, als die bewertete Zurechnungszeit in der Rente wegen Erwerbsminderung.