EU - Rente

von
Johnboy

Nach langer Krankheit mit div. Rehas ist die DR auf mich zu gekommen das ich die EU-Rente formel beantragen soll, da ich ihrer Meinung nach auf Dauer voll EU bin. Rückwirkend zur letzten Reha Juni 07. Antrag wurde getsellt. Jetzt habe ich den Bescheid bekommen und bin schon zur ersten Reha rückwirkend (03.06) berentet worden.
Kann das einfach ohne weiters nochmals rückdatiert werden.
Krankengeld, ALU-geld, sind weit höher als Rente. Rückforderung bis in welche Höhe ist möglich?

von
no name

Dadurch, dass Sie jetzt eigentlich schon ein halbes Jahr Rente bekommen würden, entsteht eine Nachzahlung, die die DRV grundsätzlich an Sie auszahlen müsste. Da aber die Agentur für Arbeit und die Krankenkasse währenddessen schon Arbeitslosengeld und Krankengeld bezahlt haben, melden die ihre Ansprüche bei der DRV an. Die DRV verrechnet dann die Ansprüche der Krankenkasse und der Arbeitsagentur mit Ihrer Nachzahlung, und das, was übrigbleibt, bekommen Sie. Von Ihnen wird kein Cent zurückgefordert, keine Sorge.
Und zum Verständnis: Hat die Krankenkasse z. b. 500 € Krankengeld monatlich bezahlt, die Rente beläuft sich aber nur auf 400 €, so erhält die Krankenkasse auch nur 400 €. Auf dem Rest bleibt die Krankenkasse sitzen.

Dürfte so stimmen. Wenn nicht, dann möge man mich korrigieren ;-)

von
Johnboy

Danke für die Info, wenn dem so ist bin ich erst einmal beruhigt. Denn sonnst käme man ja in eine riesen Verschuldung.

Experten-Antwort

Für Zeiten des Bezugs einer Erwerbsminderungsrente neben Lohnersatzleistungen (wie etwa Krankengeld) kommt es in der von Ihnen geschilderten Situation zu einem Erstattungsanspruch der KK gegenüber der RV.

Dies leitet sich letztlich aus der Subsidiarität der Leistungserbringung (hier Rente vor KG) ab.

Ein von Ihnen im Hinblick auf das höhere KG ins Auge gefasste Verzicht auf die rente würde im Hinblick auf § 46 II SGB I ausscheiden.

MfG

von
A.Berntßen

Ich habe meine Jare für die Rente schon zusammen (über 439Monate) aber ich bin noch so jung 57Jahre und bekomme einfach keine Rente deshalb habe ich seit dem 20.08.07 arbeit in Österreich angenommen den in deutschland bekommt mann nix , wie bekomme ich jetzzt auch noch die anteile einer rente aus dem Ausland ? wird das noch mal zusätzlich gerechnet oder zusammen gezogen und von wo bekomme ich dan mal meine Rente?

Experten-Antwort

Grundsätzlich zahlt jeder Rentenversicherungsträger eine eigenständige Rente aus den jeweiligen Beiträgen, also der deutsche Träger aus den deutschen Beiträgen und der österreichische aus den dort gezahlten Beiträgen; und das nach seinen eigenen Rechtsbestimmungen hinsichtlich Mindestversicherungszeit, Rentenbeginn usw.

Erfüllen Sie die Voraussetzungen in einem Mitgliedstaat nicht, werden auch die Zeiten in anderen Mitgliedstaaten berücksichtigt.

Folglich werden Sie später grundsätzlich zwei Rentenauszahlungen bekommen: Eine von der Deutschen Rentenversicherung und eine vom österreichischen Versicherungsträger.