EU - Rente

von
R. Kulick

Ich bekomme bis 2.September 2011 Krankengeld.
Hab jetzt, bei einer 80% Schwerbehinderung, einen EU Antrag gestellt.Wie lange wird es wohl dauern, bis ich eine Nachricht erhalte ?
Beantrage gleichzeitig ALG 1 .
Wer kann weiterhelfen?
Danke

von
Naruto Shipputen

Meine Glaskugel ist gerade zur Inspepktion und der nächstgelegene Wahrsager macht Pfingstferien, sonst hätte ich ihnen eine präzise Antwort geben können...

von
Galileo

Hab das ganze gerade hinter mir.

Dauer bei mir vom antrag bis zur bewilligung mit allem drum und dran 18 monate.

Bei ihnen ????????? Keiner kanns im voraus sagen.

Gruß Galileo

von
Jürgen

Hallo,
ich hatte dem rentenantrag alle neuen Befunde beigelegt. Nach 5 Wochen kam der Termin beim Gutachter. Zum Termin beim Gutachter ist folgendes zu sagen. Immer gut vorbereitet sein. Schriftliche Notizen zu Hause machen und dann mitnehmen. Wünschenswert wäre gleichzeitig eine Begleitperson mitzunehmen.
Nach dem Gutachtertermin waren es dann noch 3 Monate und die Rente wurde auf Zeit bewilligt für 3 jahre.

von
Bernhard W.

Bei mir sind nun gut sieben Monate seit dem Antrag auf Erwerbsminderungsrente vergangen. Zweieinhalb Monate später kam die Bestätigung des Antragseinganges und nach vier Monaten Formulare mit zu unterschreibenden Schweigepflichtentbindungen für meine behandelnden Ärzte. Sie sind aber doch nicht angeschrieben worden, sodass natürlich nicht nach Aktenlage entschieden werden konnte.

Vor drei Wochen habe ich den Termin für den ärztlichen Gutachter bekommen, der in zwei Wochen sein wird.

Ein Schwerbehindertenausweis mit GdB 100 und den Merkzeichen aG, Gl, B, H, und RF ist übrigens bei mir schon längere Zeit vorhanden. Das hat aber wohl keinen Einfluss auf die Entscheidung der Rentenversicherung.

Man braucht also meistens einen langen Atem.

von
Petra G.

Meim EM-Rentenverfahren dauerte 8 1/2 Monate.

von
Anita

Bei mir dauerte es 3 Monate von Antrag bis Bewilligung. Ich hatte allerdings gleich - entgegen den Ratschlägen mancher oberschlauer "Experten" - gleich Kopien sämtlicher KH-, Op- und Rehaberichte mitgeschickt, daraufhin wurde nur noch der Hausarzt angeschrieben (Krankenhäuser brauchen angeblich manchmal Monate, bis sie die Berichte schicken). Bekam noch einen Termin beim Gutachter. Der rief mich glücklicherweise ein paar Tage später an, weil kurzfristig wegen einer Absage ein Termin gleich für den nächsten Tag frei geworden war, war mir recht. Der Gutachter fand die Sache offenbar glasklar. Denn als ich eine Woche später bei der DRV anrief, um vorsichtig wegen der Dauer anzufragen, war sein Bericht schon da. Angeblich haben die Gutachter 6 Wochen Zeit dafür. 3 Wochen später hatte ich den Bescheid.
Die 3 Monate bei mir scheinen also das Minimum zu sein, bei Bekannten aus der Reha dauerte es erheblich länger.

von
-_-

Zitiert von: R. Kulick

Ich habe jetzt, bei 80% GdB, einen EM-Rentenantrag gestellt.

Wie lange wird es wohl dauern, bis ich eine Nachricht erhalte ?

Wer kann weiterhelfen?


Der GdB spielt keine Rolle. Die Kriterien für die Anerkennung nach dem Schwerbehindertenrecht sind völlig andere, als die der gesetzlichen Rentenversicherung. Eine Prognose der Bearbeitungszeit ist völlig ausgeschlossen, da die Faktoren und Bedingungen in jedem Einzelfall sehr unterschiedlich sein können. Selbst die Sachbearbeitung kann Ihnen dazu zunächst keine Auskunft geben, denn die medizinischen Umstände werden von (oft externen) medizinischen Sachverständigen begutachtet und geprüft. Wenn Sie Glück haben und Ihrem Antrag ausreichend eindeutige aktuelle Nachweise zur medizinischen Situation beigefügt haben, kann es aber sein, dass Ihr Leistungsvermögen nach Aktenlage beurteilt wird. Dagegen verzögern medizinische Gutachten das Verfahren gelegentlich über Wochen oder Monate, besonders wenn der Gutachter eine längere Vorlaufzeit bis zum Untersuchungstermin oder eine lange Bereitstellungszeit für die schriftliche Gutachtenausfertigung verursacht. Das ist der zeitliche Preis für individuelle Entscheidungen.

von
-

Mit dem Beitrag von -_- ist Ihre Frage treffen beantwortet.