EU Rente abgelehnt

von
Ungerechtigkeit

Zitiert von:

Zitiert von: Ungerechtigkeit

Hallo Uwe!
Ich würde mal sagen, WILLKOMMEN IM CLUB!
Leg einfach Widerspruch ein, am besten mit VDK ect.
Wenn Du krank bist, wird es schon "irgendwann klappen"
Aber du brauchst KRAFT zum KÄMPFEN!
Ich spreche aus eigener Erfahrung!
Und lass dich nicht so durch "OTTO N." verunsichern, wir sind hier im Forum alle gesund, er ist der einzige dem die Rente zusteht! Hauptsache die Welt ist für ihn nicht hart und ungerecht!
Das den hier nicht mal jemand sperrt!
Das ist ein Forum zum Austauschen und Helfen!

Otto.N ? Wer ist denn das ? Ist mir hier noch gar nicht aufgefallen... Nee, mal Spass beiseite. Von solchen Leutchen lasse ich mich schon lange nicht mehr verunsichern. Diese "slimy git´s" gibt es in allen Foren, in denen Menschen Hilfe suchen. Wenn ich solche Aussagen lese wie "Ich beziehe seit 13 Jahren Berufsunfähigkeitsrente und wurde schon von mehreren Arbeitgebern herzlich willkommen geheißen."

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=22702

und mir die überaus sinnfreien Kommentare des Verfassers in diesem Forum anschaue, fällt mir dazu immer wieder ein, das ich noch ganz dringend Würstchen holen muss... In meinem Lebenslauf gibt es nur zwei Arbeitgeber, bei denen ich deshalb langjährig beschäftigt war, weil sie mit meiner Arbeit sehr zufrieden waren. Ich musste nicht "mehreren Arbeitgebern" die Türen einrennen...

mfg Uwe

Hallo Uwe!
Wer ist Otto N.? >>>> der Witz war gut, aber noch besser der mit den Würstchen!!!

Ich finde es sehr schade, das dass hier immer so ausartet! Warum ließt ein Otto N. überhaupt die Beiträge der Hilfesuchenden? Der sitzt doch schon im gemachten Nest!

!ES GIBT KEINE BLÖDEN FRAGEN, ABER BLÖDE ANTWORTEN!

Ich habe mich hier unter einem anderen Namen eingeloggt, weil bei meinen Fragestellungen an die Experten oder Gleichgesinnten immer dieser eine, alles besser wusste.
Ferndiagnosen kann er auch stellen! Und kranke Menschen beurteilen, die er noch nie in seinem Leben gesehen hat! In diesem Sinne, viel Spaß mit den Würstchen, das Wetter dazu passt ja ;-)

von
Ungerechtigkeit

Mein Psychiater weiß auch immer alles besser als ich. Furchtbar.....

von
Conny

Zitiert von: Ungerechtigkeit

In meinem Lebenslauf gibt es nur zwei Arbeitgeber, bei denen ich deshalb langjährig beschäftigt war, weil sie mit meiner Arbeit sehr zufrieden waren. Ich musste nicht "mehreren Arbeitgebern" die Türen einrennen...

MfG

Und was wollen Sie damit sagen?
Dass all diejenigen, die aus den unterschiedlichsten Gründen mehrmals Ihren Arbeitgeber gewechselt haben, keine zufriedenstellenden Leistungen erbracht haben und deshalb gehen MUSSTEN?

Ich habe auch schon mehrmals gewechselt, aber immer aus freien Stücken und nicht deshalb, weil die Arbeitgeber nicht mit meinen Leistungen zufrieden waren!

Wie viele Arbeitsstellen hatte Otto N. denn bisher und warum hatte er mehrere Arbeitgeber?
Kündigte er jedesmal selbst oder wurde er gekündigt?
(Aha, Sie wissen es also nicht!)

Sie hatten doch auch schon "mehrere" Arbeitgeber.
War der erste etwa nicht mit Ihnen zufrieden, dass er Sie deshalb entlassen hat?

Im Übrigen schließe ich mich den Ausführungen der Userin @Feli an:

Zitat:
"Sie haben doch schon alles richtig erkannt.
Ihren zuletzt ausgeübten Beruf können Sie nicht mehr ausführen.
Leichte Tätigkeiten ohne Zwangshaltungen können (und wollen!) Sie noch.
Insofern ist der Ablehnungsbescheid zu Recht ergangen, da Sie (nach 1961 geboren) keinen Berufsschutz beanspruchen können.
Für die Vermittlung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes ist die Agentur für Arbeit zuständig, ggf. können durch die Ihnen zugesagten Leistungen zur Teilhabe potentielle AG motiviert werden, Sie einzustellen.
Mehr geht durch die RV tatsächlich nicht."
(Zitat Ende!)

von
senta

Otto N
mit welchem Recht und welch unglaublicher Arroganz erlauben Sie sich hier diesen unverschämten und respektlosen Umgangston.
Sie haben wohl Ihre Schäfchen im Trockenen....
bei allem Respekt!