< content="">

EU-rente auf dauer

von
Ramses

Hallo Rosanna!danke für antwort -bin heute 52 jahre,behinderung jetzt nur noch 20% von 100%

von
Ramses

An Expertin,die rente wird mir gezaht aus- rein medizinischen gründen,wie gesagt ab Dez.1999 bereits- was hat das aufsich mit den 9 jahren?

von
Rosanna

Hallo Ramses,

auch wenn ich nicht die von Ihnen angesprochene &#34;Expertin&#34; bin: ;-))

Wenn die EM-/EU-Rente unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage, also aus rein medizinischen Gründen als Zeitrente gezahlt wird, ist sie nach einer Gesamtdauer von 9 Jahren als DAUERRENTE zu zahlen (§ 102 Abs. 2 SGB VI).

Falls Sie derzeit noch über Dez. 2008 hinaus eine Zeitrente erhalten, wird´s beim NÄCHSTEN Weitergewährungsantrag auf eine Dauerrente hinauslaufen, wenn sich Ihr Leistungsvermögen nicht gebessert hat UND die Sachbearbeitung richtig arbeitet. ;-))

MfG Rosanna.

von
Ramses

Hallo,Rosanna,habe dichwie auch die Expertin zu meiner sache befrgt ..vielen dank für deine antwort,aber muss sagen- das ich den 2-tel nicht so richtig vestanden habe-leider....ich bekomm die rente laut rentenbescheid Eu-auf dauer seid dez,1999 -bis jetzt aller 3 jahre einen fragebogen von der rentenstelle was ich es schon 2-mal beantw.zurück sende...danach war es ohne antwort meiner rente weiter gezahlt as ist mit den besagten 9-jahre? bin ich da jetzt durch?

von
Du meine Güte

Könnten Sie sich freundlicherweise etwas deutlicher ausdrücken? Ihre Beiträge sind leider sowohl schwer lesbar wie auch kaum verständlich.

von
Ramses

DU meine Güte,sorry es waren einige buchstaben nicht da abr sie müssen es ja nicht lesen, habe es auch bemerkt,leider ! sie müssen ja nicht antworten sorry .....

von
Rosanna

Ich verstehe Ihren Beitrag zwar auch nicht so ganz, aber ich möchte es nochmal erläutern:

Rentenbeginn = 01.12.1999
&#62; 3 Jahre bis 30.11.2002
&#62; + weitere 3 Jahre bis 30.11.2005
&#62; + weitere 3 Jahre bis 30.11.2008

Bis wann wurde denn ZULETZT die Rente weitergewährt? Nach meinen obigen Berechnungen hätten Sie doch im Spätjahr 2008 erneut einen Weitergewährungsantrag (ab 12/2008) stellen müssen!?

Stimmt das so? Wenn ja, wurde über diesen Antrag bereits entschieden? WENN es tatsächlich eine EM-Rente aus rein medizinischen Gründen war, hätte jetzt ab 01.12.2008 eine DAUERRENTE gewährt werden müssen (Ablauf 9 Jahre am 30.11.2008).

Könnten Sie hierzu nochmals Stellung nehmen?

von
Rosanna

Sorry, ich habe mir jetzt Ihren Beitrag von 14:39 nochmals durchgelesen.

Danach beziehen Sie doch bereits eine DAUERRENTE &#62;&#62;Eu-auf dauer seid dez,1999 -&#60;&#60;!

MEHR als auf Dauer geht doch aber gar nicht!!! Der Fragebogen, den Sie erwähnt haben, ist wohl ein Kontrollschreiben, ich bin von einem Weitergewährungsantrags-Formular ausgegangen.

Ob Sie in Zukunft noch ein solches Kontrollschreiben erhalten, kann ich Ihnen nicht sagen. Ich tendiere aber dazu, dass keines mehr kommt, wenn Sie bis jetzt noch keines erhalten haben.

Sie haben mich mit den 9 Jahren schon ein bißchen auf´s falsche Gleis geführt....

MfG Rosanna.

von
Ramses

hallo,Rosanna-danke das sie sich soviel mühe mit mir machen,jetzt versuche ich ganz genau darauf achten das alles gut rüberkommt,dez.1999 rentenbescheid rente wegen Ewerbsunfähikeit-bis zur Vollendung des 65 Lebensjahres für die zeit vom dez,99-sept..2000 Nachzahung juli 2000 einer nachricht uber das Ergebnis der Begutachtung(EU auf Dauer)2002 Reha mit den Ausgang arbeitsunfähig entlassen -1x Fragebogen dez,2005. den 2 Fragebogen habe ich dez 2008 bekommen und an rentenstelle wieder zurück gesendet (es ist zu dem 1 nicht anderes) so und da habe ich da was von den 9 jahren gelesen..daher die fragen..ich glaube das ich mich jetzt richtig &#39;vekauft&#39; habe was ich wissen möchte? Ihnen möchte ich nochmals danken für-Ihre geduld danke MFG Ramses.

von
Rosanna

Gerne geschehen. Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

Da Sie den Fragebogen im Dez. 2008 zurückgesandt haben und Sie bisher nichts (mehr) von der DRV gehört haben, wird es bei der Dauerrente bis zur Regelaltersrente bleiben. Diese wird dann bei Erreichen der Regelaltersgrenze (bei Ihnen wohl das 65. Lebensjahr) VON AMTSWEGEN UMGEWANDELT.

Also brauchen Sie sich keine Sorgen mehr zu machen.

Ansonsten verweise ich auf meinen vorigen Beitrag.

MfG Rosanna.

von
Ramses

Vielen Dank Rosanna,sie haben mir sehr geholffen,wo haben sie die gnzen infos her?was machen Sie?vielen,vielen Dank darfür MFG.Ramses

von
Rosanna

Ich befasse mich tagtäglich damit. ;-))

Experten-Antwort

Lange Beiträge, kurze Zusammenfassung: Ihre Rente ist auf Dauer gewährt, läuft also bis zum Beginn der Regelaltersrente mit 65 Jahren und elf Monaten (Sie sind Jahrgang 1957?). Bis dahin könnten Sie durchaus im Rahmen der Rentnerkontrolle noch einige Fragebögen von uns erhalten. Wenn sich nichts ändert (verbessert!) bleibt dies ohne Auswirkungen.

von
Ramses

sind ie fur die rentenver, tätig?

von
Ulf

@Ramses,
Frage beantwortet oder?

guten Tag
Ulf

Experten-Antwort

Jeder der hier als &#34;Expertin&#34; oder &#34;Experte&#34; Stellung nimmt, ist bei der Rentenversicherung beschäftigt. Schließlich ist dies ein Forum der Rentenversicherung.

von
Ramses

verstehe ihre auF HALLO ULF IHRE AUFREGUNG VERSTEHE ICH GARNICHT; WAS NICHT DAMT ANZUFANNGEN!!!!!!

von
Ramses

jA IST SCHON OK! ICH BEDANKE MICH FÜR IHRE AUSKUNFT !!VIELEN DANK UND ALLES GUTE;HABE DAS GEFÜHL- DAS ICH SIE ETWAS GENERVT HATTE!WAR NICHT ABSICHT! SORRY ALLES GUTE RAMSES