Eu-Rente- Dauerrente- Höhe

von
Princessxxxs

Liebes Expertenforum,

ich habe mal eine Frage zur Höhe der unbefristeten Rente.

Wenn eine volle Erwerbsminderungsrente (auf Zeit) in eine unbefristete Rente geleistet/ gewährt wird, verändert sich dann die Höhe der Rentenzahlung?

Vielen Dank für die Antwort.

von
Michael1971

Die Bruttorentenhöhe ändert sich nicht, da kein neuer Versicherungsfall bzw. Rentenbeginn eingetreten ist.

Vgl. klarstellend hierzu § 102 Abs. 2 Satz 3 SGB VI in Kraft ab 01.05.2007:

Sie (die befristete Rente) kann verlängert werden; dabei verbleibt es bei dem ursprünglichen Rentenbeginn.

Experten-Antwort

Nein, die Rentenhöhe würde sich dadurch nicht ändern.

von
Princessxxxs

Hallo Michael,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Eine Frage habe ich noch.
Wie verhält es sich, wenn ich dann Altersrente beziehe? Bleibt die Höhe auch gleich und bekomme ich den Abschlag von 10,8% dazu oder wird die Altersrente anders berechnet?

von
Michael1971

Hallo,

bei der Altersrente heißt es dann, neues Spiel, neues Glück.

Die Entgeltpunkte der anschließenden Altersrente würden zunächst nach dem bei Beginn der Altersrente gültigen Recht berechnet. Die bisher in der vollen EM-Rente enthaltenene Entgeltpunkte behalten den Abschlag auch in der folgenden Altersrente. Evtl. noch zusätzliche Entgeltpunkte erhalten einen neuen Abschlag abhängig vom Beginn der Altersrente.

Sollte sich in der Berechnung der Altersrente weniger Entgeltpunkte ergeben, als in der Altersrente, erhalten alle Entgeltpunkte den Abschlag aus der Vorrente. Gezahlt werden dann aber mindesten die persönlichen Entgeltpunkte der vorherigen Rente.

Für Sie bedeutet dies, dass die Altersrente nicht niedriger werden kann, als die Rente wegen voller EM, allenfalls höher.

von
mplumbum

hallo
hätte eine frage. habe seit 1999 eu-rente
muss jedes jahr zum gutachter. wie lange wird die rente verlängert und gibt es eine regelung ab wann sie auf dauer gibt. die körperlichen schäden werden nicht mehr weggehen, werden eher schlechter. ist es altersabhängig oder geht es nach krankheitsbild. wäre nett, wenn ich eine nachricht bekommen könnte.

gruss manu

Experten-Antwort

Hallo mplumbum,

eine Zeitrente kann grundsätzlich bis zu 9 Jahren als befristete Rente gezahlt werden. Erst nach Ablauf dieses Zeitraumes muss die Entscheidung getroffen werden, ob die Rente unbefristet zu zahlen ist. Seit dem ab 01.01.2001 geltenden Rechts sind Renten wegen Erwerbsminderung generell zeitlich befristet zu zahlen. Nur in ganz wenigen Ausnahmefällen wird von diesem Grundsatz abgewichen.