EU-Rente der Frau wann in Altersrente

von
Unwissender Ehemann

Hallo,

meine Frau ist Jahrgang 1957 und bezieht seit Dez. 1995 eine EU-Rente auf Dauer bis zum 65. Lebensjahr (laut Rentenbescheid). Meine Frau hat keine Schwerbeschädigteneigenschaft per Definition, ist aber chronisch Krank. Welche Konstellation wäre für sie die günstigste? Nichts tun und die EU-Rente weiter beziehen, bis sie automatisch einmal in eine AR umgewandelt wird?

Danke!

Experten-Antwort

Ja, die Erwerbsminderungsrenten aber auch die Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsrenten nach altem Recht werden längstens bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze gezahlt. Danach erfolgt automatisch die Umwandlung in eine Regelaltersrente.

(Geburtsjahr 1957: 65 + 11 Monate)