EU_rente und Arbeitslosengeld

von
Olliver

Liebes Forum!
Bin 55Jahre ,Berufsunfähig und bekomme jetzt 2 Jahre volle EU.mein Arbeitgeber kündigt mir nicht,hat aber auch keinen wegen Berufsunfähigkeit geeigneten Arbeitsplatz für mich.Sollte EU nicht verlängert werden,bekomme ich dann wenigstens noch Arbeitslosengeld 1,oder sind die Anspüche erloschen durch die volle EU.Ich bin dann doch 57 und Arbeit werde ich doch eh nicht mehr finden,da ich auch 30% Behinderung habe.Auch habe ich gehört,daß wenn das Arbeitsamt mich nicht vermitteln kann,eventuell volle EU weiter geht.Das ist mir alles ein bischen zu hoch,und ich wäre über einfache und sachliche Auskunft jedem dankbar.Gruß Olliver

von
bekiss

Das Thema wurde hier unter Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Experten-Antwort

Der Thread von user Schade bringt es dabei auf den Punkt.

Die Arbeitslosigkeit beeinflusst die Entscheidung des Rentenversicherungsträgers bezüglich einer Erwerbsminderungsrente insofern, als dass bei einem drei bis unter sechs stündigem Restleistungsvermögen für zumutbare Tätigkeiten des allg. Arbeitsmarktes - i.d.R. nach Ablauf eines Jahres - von einem verschlossenen Teilzeitarbeitsmarkt ausgegangen wird, darin eine volle Erwerbsminderung (auf Zeit) seine Ursachen haben kann.

Über Höhe und Anspruchsdauer des Arbeitslosengeldes entscheidet die zuständige Agentur für Arbeit.

MfG