EU-Rente und BU-Rente

von
Jürgen

Einer Bekannten wurde eine unbefristete EU-Rente zugebilligt. Nun hatte sie aber privat vor längerer Zeit eine BU-Versicherung abgeschlossen. Diese würde mit einer monatlichen Zahlung von 518€ fällig sein. Was ist zu tun?
Gruß und Dank

von
-_-

EU-Renten gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr. Vermutlich bezieht Ihre Bekannte also eine Rente wegen Erwerbsminderung nach § 43 SGB VI. ---> http://bundesrecht.juris.de/sgb_6/__43.html
Welche inividuellen Rechte und Pflichten sich aus einem privaten Versicherungsvertrag ergeben, kann hier im Forum niemand erahnen. Dazu muss Ihre Bekannte in die Vertragsbedingungen sehen und sich entsprechend verhalten.

von
Jürgen

Zitiert von: -_-

EU-Renten gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr. Vermutlich bezieht Ihre Bekannte also eine Rente wegen Erwerbsminderung nach § 43 SGB VI. ---> http://bundesrecht.juris.de/sgb_6/__43.html
Welche inividuellen Rechte und Pflichten sich aus einem privaten Versicherungsvertrag ergeben, kann hier im Forum niemand erahnen. Dazu muss Ihre Bekannte in die Vertragsbedingungen sehen und sich entsprechend verhalten.

Ja, das ist korrekt. Es ist eine volle Erwerbsminderungsrente. Die Frage ist jedoch, was passiert mit dieser, wenn die BU-Rente gezahlt wird. Damit wird doch die Hinzuverdienstgrenze überschritten. Wird dann aus der vollen Erwerbsminderungsrente eine Teilrente? An den gesundheitlichen Bedingungen, die zu dieser Rente führten, hat sich nichts geändert???
Gruß

von
gast0815

Hallo,
es handelt sich bei der Leistung einer privaten Versicherung nicht um einen Hinzuverdienst. Verdienst ist i.d.R. eine Leistung des Arbeitgebers für erbrachte Arbeit.

von
-_-

Die Frage ist nicht, was passiert, wenn die BU-Rente gezahlt wird. Damit wird die Hinzuverdienstgrenze nicht überschritten. Es wird dann aus der vollen Erwerbsminderungsrente auch keine Teilrente! Die private BU-Rente ist kein Einkommen im Sinne von § 96a SGB VI und ist auf die EM-Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung nicht anzurechnen!

Mehr dazu unter:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_96AR0&id=%A7%2096a%20Renten%20wegen%20verminderter%20Erwerbsf%E4higkeit%20und%20Hinzuverdienst%20%205%20326

von
Jürgen

Werde ich informieren.
Gruß & schöne Weihnachten

von Experte/in Experten-Antwort

Als Hinzuverdienst i. S. v. § 96a SGB 6 werden bei Zusammentreffen mit einer Rente wegen Erwerbsminderung berücksichtigt:
– Arbeitsentgelt aus nichtselbstständiger Arbeit,
– Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit,
– vergleichbares Einkommen und
– Sozialleistungen (bei Bezug einer Rente wegen voller EM: Verletztengeld und Übergangsgeld aus der gesetzlichen Unfallversicherung).

Ihre private Rente beeinflusst den Rentenbezug nicht.