< content="">

Eu Rente und nachehelicher unterhalt

von
Rai Bey

Hallo Meine große Liebe ist 2003 an ms erkrankt . 2006 lief der Antrag auf volle eu. Und sie hatte keinen weiteren Anspruch auf Krankengeld , Hilfe vom Amt =0 da der Partner ja einkommen hat. Nun wurde sie schwanger es war das größte Geschenk für mich!!! Aber im 7. Monat verlor sie durch den Streit mit der Rentenkasse ihren Krankenversicherungsschutz, wie gesagt ms krank und schwanger!!
ich liebe diese Frau über alles und heiratete sie innerhalb von 3 tagen, damit sie über meine familienversicherung wieder kV versichert ist. Soweit so gut..... Doch ms ist eine scheiß Krankheit nun hat sie sich so stark verändert, dass scheidung ins Haus steht. Endlich zur Frage: da meine Frau ja schon vor der ehe ms krank war und die EU Rente ja auch rückwirkend bewilligt wurde hat sie ein Einkommenvon 630€ vor der ehe , während rd ehe und nach der ehe. Das Kind ist km 7 und bleibt bei mir!! Muss ich nun unbefristet nachehelichen unterhalt zahlen? Eigentlich besteht doch kein Nachteil durch die ehe, oder? Habe schon überall geschaut aber sowas ist anscheinend selten...