EU Rentenzahlung

von
Ilona

Mein Mann wurde die EU Rente bewilligt.Die Nachzahlung geht ans Jobcenter und er bekommt die Rente erstmalig Ende März.Das Jobcente hat die Zahlungen aber zum 01.03.2013 eingestellt.Nun frage ich mich,wovon sollen wir bitte im März leben?Ist das alles so rechtens?

von
Amsel

Hallo,
ich bin keine Expertin, kenne aber aus eigener Erfahrung die Vorgehensweise. Wenn Ihr Mann - die Rente - ich nehme an Erwerbsminderungsrente - rückwirkend erhält, müssen hier erst die Gelder mit Krankenkasse, wenn es den Zeitraum des Krankengeldbezuges angeht und Arbeitslosengeld - verrechnet werden. Sobald hier der Deutsche Rentenbund die Ansprüche abgerechnet hat, zahlen Sie den Rest aus, vorher nicht. Dies ist eine ganz normale Vorgehensweise. Sollte ihr Mann kein Anspruch mehr an Arbeitslosengeld I haben, beantragen Sie bitte Arbeitslosengeld II. Sollte hier entsprechende Voraussetzungen erfüllt sein, erhalten Sie hier Hilfe. Ansonsten müssen Sie abwarten, bis der Deutsche Rentenbund die Restzahlung abwickelt. Durch Anrufe bei der Agentur können Sie den Vorgang bestimmt vorantreiben. Ich habe es auch so gemacht. Viel Glück!

von
Ilona

Hallo Danke für die Andwort
Von den was er rückwirkend bekommen hätte geht alles an das Jobcenter da haben wir schon Bescheid und es bleibt auch nichts mehr davon über.Aber die laufende Zahlung ab März zahlen sie erst zum Ende des Monats.Wie ich schon geschrieben habe stellt das Jobcenter die Zahlung aber zum 1 März ein.ja nun hängen wir ein Monat in der Luft ohne ein Pfennig Geld.

von
Labunga

ALG II kann man als EM-Rentner nicht beziehen, da man dem Arbeitsmartkt ja nicht mehr zur Verfügung steht. Darum ab zum Sozialamt und Hilfe zum Lebensunterhalt beantragen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe_zum_Lebensunterhalt

von
Klaus543

Hallo,

falls Sie oder Ihr Mann Vermögen hat oder Sie Einkünfte, müssen Sie das zur Versogung zuerst hernaziehen.

Solle davon nichts vorhanden sein bzw, es zum Leben nicht reichen, sollten Sie bzw. Ihr Mann schnellstmöglich zum (Sozial?)Amt gehen und Grundsicherung beantragen.

Grundsätzlich ist es leider so, dass Rente zum Ende des Monats bezahlt wird - das trifft auch alle Altersrentner. Den Einen Monat wird einem zugemutet, selbst im Voraus zu finanzieren.

Sollte eigentlich auch im Renenbescheid darauf hingewiesen worden sein bzw. noch weitere Infos dazu drinnen stehen.

MfG

Experten-Antwort

Vom Jobcenter hat Ihr Mann Leistungen bis Februar 2013 erhalten. Da das Jobcenter im Voraus zahlt, hat Ihr Mann diese bereits Ende Januar erhalten.
Die Rente für den jeweiligen Monat wird jedoch davon abweichend im Nachhinein gezahlt. D.h. dass die Rente für den Monat März erst Ende März zur Verfügung stehen wird. Rechtlich gesehen ist damit eine Nahtlosigkeit gegeben.
Sofern Sie in eine finanzielle Notlage geraten, können Sie bei einer zeitlich befristeten Rente beim Sozialamt oder bei Dauerrentengewährung beim Grundsicherungsamt zusätzliche Leistungen beantragen. Bitte informieren Sie sich bei den zuständigen Stellen.