evt. Rente

von
Maria

hi,
ich möchte wegen meiner mutter fragen:
sie ist jahrgang 1946 und dieses jahr witwe geworden, ihr verstorbener mann ist jahrgang 1944 und sie erhält die witwenrente.
Ihre eigene rente erhält sie, so sagt sie erst mit 65.
Meine mutter war vor 1973 schon mal 4 Jahre verheiratet und dieser mann ist ebenfalls verstorben dieses oder gar schon letztes jahr. 1973 heiratete sie ihren jetzigen mann von dem sie jetzt ihre witwenrente bekommt.
meine frage wäre....müsste sie nicht auch irgend etwas jetzt oder später evt. bekommen von ihren damaligen ersten mann von dem sie vor der 1973 geschlossenen ehe geschieden wurde?

Uns wurde gesagt ...nein es gibt überhaupt nichts, weder auf ihr rentenkonto gutgeschrieben noch sonst irgendetwas.
wir sind etwas verunsichert....
bitte nur antworten wenn sie sich 100% sicher sind, da wir schon mehrere verschiedene aussagen bekommen haben.

Danke
mfg
Maria

Experten-Antwort

Nach § 243 SGB VI haben Witwen einen Anspruch auf eine Witwenrente an vor dem 01.07.1977 geschiedene Ehegatten, die u.a. nicht wieder geheiratet haben. Da Ihre Mutter zu Lebzeiten des ersten Mannes wieder geheiratet hat, hat Sie nie einen Anspruch auf eine Rente von dem ersten Ehemann.

von
Rosanna

...und genau um diese Nachteile zu vermeiden, hat der Gesetzgeber bei Scheidungen nach dem 30.06.1977 den Versorgungsausgleich eingeführt.