< content="">

Ex-Mann verstorben - Rentenpunkte zurück?

von
Mueller

Eine Freundin von mir ist geschieden. Ihr Ex-Mann hat bei der Scheidung Rentenpunkte von ihr bekommen. Der Ex-Mann ist gestorben. Bekommt sie die Rentenpunkte zurück auf ihr Rentenkonto? Bei der Rentenberatungsstelle hier vor Ort bekommt sie keine klare Auskunft. Sie soll nochmal nachfragen, wenn sie selbst in Rente geht.

von
Rokko

Hatte der Ex bereits Rente bezogen?

von
Mueller

nein

von
-/-

Gesetzgeber sieht Rückgängigmachung erst bei Leistungsfall vor, d. h. Antrag kann jetzt zwar formlos gestellt werden, aber entschieden wird erst bei Rentenantrag.

von
sandra

Nach § 37 des Versorgungsausgleichsgesetzes (VersAusglG) sind die Voraussetzungen für die Aussetzung der Kürzung der (späteren) Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erfüllt (= Anpassung wegen Tod der ausgleichsberechtigten Person), wenn der frühere Ehegatte verstorben ist und nicht länger als 36 Monate Rente aus den in der gesetzlichen Rentenversicherung erworbenen Anrechten bezogen hat.
vgl. Gesetzestext: http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Gt.do?f=G_VERSAUSGLG_37G1

Liegen die Voraussetzungen des § 37 VersAusglG bereits vor Bezug einer Rente vor und stellt die ausgleichspflichtige Person einen Antrag auf Anpassung, so ist hierüber mittels Bescheid zu entscheiden (http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=VERSAUSGLG_37U38R3).

von
-

Den Ausführungen von "sandra" wird zugestimmt.

von
Mueller

Danke