Existenzgründer-Befreiung möglich?

von
oerni79

Hallo,

ich hab zum 1.2.2009 eine tätigkeit als selbst. Handelsvertreter aufgenommen.

das Gewerbe besteht seid 2002 und ich war bislang nebenberuflich tätig. Eine entsprechende Meldung habe ich damals vorgenommen bei der deutschen Rentenversicherung

Besteht nun die Möglichkeit einen Antrag auf Existenzgründer-Befreiung für 3 Jahre zu stellen?

Experten-Antwort

Hallo oerni79,

eine befristete Befreiung von der Versicherungspflicht ist nur für den Zeitraum von drei Jahren nach Aufnahme der selbständigen Tätigkeit mit überwiegend einem Auftraggeber möglich. Die nebenberufliche selbständige Tätigkeit löst bereits die Frist des "Drei-Jahres-Zeitraumes" aus.
Somit ist nunmehr keine Befreiung möglich.

von
oerni79

ok.

und wie ist denn dann vorgehensweise? Ich bin ja somit quasi ab 01.02.09 rentenversicherungspflichtig? Muss ich dann entsprechend rückwirkend die Beiträge nachbezahlen?

von
...

Ggf. sind Sie auch schon länger rückwirkend versicherungspflichtig.

Die Tatsache, dass Sie vorher nur nebenberuflich tätig waren, spielt eigentlich keine Rolle. Rentenversicherungspflicht für Selbständige mit einem Auftraggeber tritt in dem Moment ein, wo der durchschnittliche mtl. Gewinn mehr als 400,-Euro beträgt (also mehr als 4800,-Euro Betrag Einnahmen aus der Tätigkeit leut Steuerbescheid).

Nehmen Sie am Besten die Steuerbescheide der letzten 4 Jahre und gehen Sie damit zu einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe.

Hier kann man mit Ihnen durchrechnen, welcher Beitrag (Regelbeitrag oder Einkommensgerechte Beiträge) für Sie günstiger sind und klärt auch gleich alle notwendigen Formalitäten mit Ihnen.

von
xyz

Sind die nur die letzten 4 Jahre maßgeblich?

von
...

Bei rückwirkender Versicherungspflicht werden Pflichtbeiträge für max. 4 Kalenderjahre rückwirkend eingefordert, es sei denn man kann Mutwilligkeit nach weisen, dann auch länger. Das kommt aber er selten bis nie vor.