Existenzgründung und Leistungspflicht

von
WS

Hallo,

ich werde in nächster Zeit einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen.
Bin ich dann verpflichtet oder kann ich freiwillig in die Rentenversicherung einzuzahlen?
Kann ich mir dann aussuchen in welche DRV ich einzahle. Bin jetzt bei der DRV- Bund und habe keine Lust den weiterhin Geld zu geben weil ich bisher nur Stress mit dem Verein hatte.

Danke
WS

von
KSC

Ob Sie zahlen müssen oder freiwillig zahlen können hängt von der Art Ihrer Selbständigkeit ab?
Was tun Sie denn?

Und wenn Sie bisher bei der DRV Bund versichert waren blewiben Sie auch dort versichert - da kommt es nicht auf "Ihre Lust" an.

von Experte/in Experten-Antwort

Die DRV- Bund bleibt für Sie weiterhin als Rentenversicherungsträger zuständig. Aufgrund der selbständigen Tätigkeit muss zuerst geprüft werden, ob evtl. eine Pflichtversicherung vorliegt. Erst wenn feststeht, dass keine Versicherungspflicht vorliegt, dann können Sie sich evtl. für eine freiwillige Beitragszahlung entscheiden. Aufgrund des geschilderten Sachverhalts ist eine persönliche Rentenberatung bei einer Auskunfts-und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung empfehlenswert. Anhand Ihrer Geburtsdaten bzw. aufgrund der gespeicherten Daten in Ihrem Versicherungskonto kann erst eine umfassende Beratung erfolgen. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Beratungsstellen finden" ermitteln. Im persönlichen Beratungsgespräch kann man Ihnen dann erläutern, ob es sinnvoll ist z. Beispiel freiwillige Beiträge zu zahlen –für den sogenannten Erwerbsminderungsschutz oder auch zur Erfüllung einer erforderlichen Wartezeit.