Experten - Juristen der DRV?

von
Hüpffrosch

Hallo Herr/Frau Rentenexperte!

Zuerst einmal: Schön, dass es ein solches Forum gibt!
Ich frage mich aber, wer hinter den Experten(antworten) steht. Sind das Juristen der DRV oder Betriebsfachwirte o.ä.?
Wieviel Experten arbeiten denn insg. ca. für dieses Forum, wie ist der Turnus, täglicher oder wöchentlicher Wechsel?
Und wie wird dann der aktuelle Experte bestimmt? Es findet ja sicherlich keine "Auslosung" statt.
Für eine Beantwortung meiner Fragen besten Dank im voraus!

von
Schade

Die beteiligten RV Träger übernehmen in vorgegebener Reihenfolge jeweils für einen bestimmten Turnus den Expertendienst.

Jeder Träger muss dann, wenn der dran ist, seine Experten hausintern benennen.
Wie das ausgewählt wird, kann somit je Versicherungsträger unterschiedlich sein.

So gesehen wird es schwierig sein die Expertenzahl und deren "normales" Tätigkeitsfeld zu benennen.

Experten-Antwort

An der Betreuung des Forums sind insgesamt acht verschiedene Träger der DRV beteiligt. Diese sind immer eine Woche lang online. Der Wechsel zum nächsten Träger erfolgt immer - nach einem festgelegten Plan - Dienstags am Nachmittag.

Zurzeit ist die DRV Rheinland-Pfalz in Speyer online.
Wir sind hier ein kleines Team von Mitarbeitern der Grundsatzabteilungen bzw. von Beratern der Auskunfts- und Beratungsstellen, die die Anfragen beantworten.

Bei den anderen Trägern ist das meines Wissens ähnlich geregelt.

von
Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

von
Widerspruchsexperte

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Sicher nicht. Eher keiner....

Glaube kaum das ein ( hochbezahlter ) Jurist hier in einem Forum solche Fragen beantwortet und damit seine wertvolle und teure Arbeitszeit " verplempert "...

Juristen haben haben da wohl etwas andere Aufgaben im Hause der RV.

von
Hubert

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Dafür gibt es hier den Vollljurist Sozialrechtler.

von
Chat

Zitiert von: Hubert

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Dafür gibt es hier den Vollljurist Sozialrechtler.

Genau, und bitte nicht vergessen, seine allerbeste Freundin ELISABETH!

von
Vollexperte

Ich nehme auch an, daß hier eher keine Juristen oder Akademiker mitwirken, denn deren Schul- und Ausbildungszeiten werden ja jetzt nicht mehr rentensteigernd anerkannt.

Vielemehr gestandene Praktiker, die schon mit 15 Jahren ihre Lehre bei der Deutschen Rentenversicherung (oder deren Vorgängerorganisationen) begonnen haben, damit auch die Zeiten vor dem 17. Lebensjahr rentensteigernd Berücksichtigung finden konnten.

Solche Praktiker haben gegenüber Akademikern auch den Vorteil, daß sie die Prinzipien und Richtlinien der Deutschen Rentenversicherung treu bis in den Tod vertreten.

Ja, ja und so weiter.

von
Elisabeth

Ich sehe das wie ihr, nur hätte ich dies gern genauer gewusst. Warum habt ihr nur den Klements vergrault. Der gibt sachliche Auskünfte. Vielleicht traut er sich nicht mehr.

von
Sozialrechtler

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Hallo Elisabeth,

das sind fast alles Anlernlinge ohne die Berechtigung (in Form des Abiturs) Jura studieren zu dürfen.

Dementsprechend fallen auch deren Bescheide aus.

von
Sozialrechtler

Zitiert von: Hubert

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Dafür gibt es hier den Vollljurist Sozialrechtler.

Nehmen Sie ernsthaft an, ich hätte das Pipifach Jura als Hauptfach studiert? Jura ist eines meiner drei Nebenfächer gewesen, für das ich wegen der geringen intellektuellen Anforderungen den geringsten Arbeitsaufwand investieren mußte.

Wenn in Sachen Gudrun die DRV auf den Reha-Entlassungsbericht verzichtet - wie von mir als rechtswidriges Verlangen ausgeführt - und einem Rechtsstreit aus dem Wege geht, müßten eigentlich bei Ihnen die Alarmglocken hinsichtlich der Fähigkeiten der Volljuristen der DRV bimmeln.

Gläubige sind da leider oft taub ...

von
Sozialrechtler

Zitiert von: Elisabeth

Ich sehe das wie ihr, nur hätte ich dies gern genauer gewusst. Warum habt ihr nur den Klements vergrault. Der gibt sachliche Auskünfte. Vielleicht traut er sich nicht mehr.

Klements ist ein juristisch betrachtet ein Unwissender, der halt zu jedem Thema seinen Senf dazugeben muß. Juristische Substanz kann er nicht vorweisen.

von
Sozialrechtler

Zitiert von: Chat

Zitiert von: Hubert

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Dafür gibt es hier den Vollljurist Sozialrechtler.

Genau, und bitte nicht vergessen, seine allerbeste Freundin ELISABETH!

Ich bin kein Volljurist und Elisabeth ist auch nicht meine Freundin.

Ihren Glauben an die von Ihnen behaupteten Unsinnigkeiten kann ich Ihnen leider nicht nehmen, denn Neurotiker und Schizophrene sind realen Argumenten nicht zugänglich.

von
User

Ist der Sozialrechtler eigentlich noch der echte Sozialrechtler? Denn seit ein paar tagen sind seine Beiträge mehr Satire als ernstgemeint xD

Experten-Antwort

Zitiert von: Elisabeth

Sind die Experten durchweg Juristen?

Also bei uns hier in Speyer ist kein Jurist online.
Sollte allerdings juristisches Fachwissen gefragt sein, wende ich mich an meinen Vorgesetzen.