Expertenberatung

von
Conny

ich lese erst seit kurzem in diesem Forum mit,finde es sehr interessant und hilfreich, eine Antwort kommt erfreulicherweise zeitnah.Es werden gute Lösungsansätze gezeigt.
Danke dafür!
Leider macht mich der sich öfters einschleichende ironische Ton betroffen, dann bin ich froh,dass mein Gegenüber der Laptop ist und nicht ein Experte der DRV.
Viele Fragesteller sind verzweifelt und man sollte die,die fast schon am Boden liegen nicht noch mit Ironie treten.
Eiin wirklich liebenswürdiger Experte ist Klemens ,der mit auffallend kompetentem u.sachlichem Wissen überzeugt und dazu noch stets etwas Aufbauendes mit einfügt.
MfG
Conny

von
Glashaus

Zitiert von: Conny

Leider macht mich der sich öfters einschleichende ironische Ton betroffen, dann bin ich froh, dass mein Gegenüber der Laptop ist und nicht ein Experte der DRV. Viele Fragesteller sind verzweifelt und man sollte die, die fast schon am Boden liegen nicht noch mit Ironie treten.

Ihr Rundumschlag trifft leider auch diejenigen, die sich hier um sachliche Äußerungen bemühen. Damit treffen Sie auch Menschen, die Ihre Freizeit dazu verwenden, anderen behilflich zu sein. Wie war das noch mit dem Glashaus? Sie sollten bei Ihrer Kritik schon an Ort und Stelle Ross und Reiter benennen, d. h. auf entsprechende Beiträge direkt reagieren. Es gibt hier sicher nicht nur einen "Guten", den man explizit bezeichnen müsste.

von
W*lfgang

Hallo Conny,

zunächst 'Willkommen' !

> ich lese erst seit kurzem in diesem Forum mit (...)

Foren sind Foren - und das hier ist sicher ein gutes/offenes mit all seinen Schattierungen/Erfahrungen/persönlichen Erlebnissen und 'geballt/unfehlbarem' Fachwissen der Rentenversicherung/Experten ...aber auch diversen Usern, die sowohl dienstlich mit der Materie vertraut sind/oder wenigstens in einigen Bereichen, wie auch rein Verbitterten/Besserwissern und Schlagzeilenlesern und freien Nutzern - die einfach Ihr Wissen 'just für fun' kundtun. Den Nutzen können Sie nur aus der Summe gewinnen und für sich selbst werten - und, natürlich ausschließlich auch auf die Aussagen der Experten vertrauen *autsch, beinahe hätte ich den vergessen: ;-)

Lesen Sie ein paar Tage länger mit, dann können Sie erkennen, wer klar definierte Rechtslagen kennt, theoretische Arbeit und/oder Praxisbetrieb beherrscht - neben der einen oder anderen interessanten 'Meinung' eben. Die Vielfalt macht's eben - ein (dröges) reines Expertenforum wäre in meinen Augen schlicht zu langweilig, da geht zu viel verloren - bei aller Ironie etc. (in der Regel erkennt man tiefe Ängste und verzichtet dann auf den Stubs in die Seite, weil völlig ungebracht (!) - aber nicht alle können sich bei anonymen Forenbeiträgen zähmen).

Gruß
w.

von
Elisabeth

Wenn du wirklich mal ein Streitverfahren ernsthaft durchziehen musst, wirst du erleben, dass 2 RAs 5 Meinungen haben und sogenannte Experten auch nicht alles wissen. Wie ein Verfahren ausgeht, weiß nämlich vorher keiner. In einem Forum kann man allerdings gute Begründungen bekommen und die können durchaus hilfreich im Ernstfall sein.

von
Conny

Bitte löschen Sie mein Posting.
Weder wollte ich einen Rundumschlag ausführen noch in ein Wespennest stechen.
Ross und Reiter kann ich nicht benennen, es war nicht mein Bestreben mir einzelne Namen zu merken, vielmehr wollte ich nur das Gefühl das ab und zu beim lesen der bis jetzt ca. 100 Seiten aufkam zum Ausdruck bringen.
Sorry
Conny

von
Alte Zeiten

Zitiert von: Conny

Bitte löschen Sie mein Posting.
Weder wollte ich einen Rundumschlag ausführen noch in ein Wespennest stechen.
Ross und Reiter kann ich nicht benennen, es war nicht mein Bestreben mir einzelne Namen zu merken, vielmehr wollte ich nur das Gefühl das ab und zu beim lesen der bis jetzt ca. 100 Seiten aufkam zum Ausdruck bringen.
Sorry
Conny

Conny,

ich teile Ihre Meinung größtenteils.

Früher hatten wir hier um Forum unsern Schiko, der hatte zwar vom Rentenrecht nicht den blassesten Schimmer, aber er konnte gut rechnen ( war ja auch ein Banker ;-)
Und das wichtigste bei Ihm war :

Er meinte es nur gut. Er wollte den Usern wirklich helfen. Er hegte keinen Groll gegen irgendwelche Institutionen, er war kein aggressives, verbittertes Individuum.

Leider hat sich das Forum dahingehend komplett verändert. Früher waren es hilfsbereite Menschen wie Schiko, oder Bernhard. Heute sind es kranke Menschen wie Sozialrechtler, oder Machs Sinn, deren einzige Absicht es ist Ihren persönlichen Rachefeldzug gegen die Rentenversicherung hier zu führen. Es geht nicht darum Usern zu helfen. Wer in jedem seiner zahllosen Beiträge beleidigende und aggressive Aussagen tätigt gegen die Rentenversicherung, dem geht es nicht darum anderen zu helfen. Es geht einzig und allein darum Frust abzulassen..Hier geht der Nutzen eines solchen Beitrages gegen Null. Während sich Schiko damals damit beschäftigt hat dem User Tipps bei allen Fragen ( Wohngeld, Grundsicherung, Steuern ) zu geben, setzt sich ein kranker, verbitterter Mensch wie Machts Sinn heut hin und googelt irgendwelche, teilweise noch falsche, Statistiken über Widerspruchsbearbeitung etc. Um seinen enormen aufgestauten Frust zu bewältigen. setzt er diese dann ins Forum und findet offensichtlich dadurch eine enorme Befriedigung. Mit Helfen hat das allerdings leider gar nichts zu tun.

Das solche Beiträge sinnlos und einfach nur überflüssig sind, weiß jeder. Und jeder wünscht sich auch das es mehr Schikos geben soll, die auch mal Steuerfragen beantwortet haben (obwohl es kein Steuerforum ist, lieber "Falsches Forum" ) und weniger behandlungsbedürftige Menschen wie "Machts Sinn" oder "Sozialrechtler" gibt.

Aber jeder weiß auch, das dem nicht so ist, und das es nicht lange dauert, bis diese "netten" Menschen wieder Ihre Hassbeiträge schreiben, die keinerlei Hilfe oder Sinn für die User ergeben

Aber es ist ja bald Weihnachten, daher darf man doch auch mal Wünsche äußern ;-))

Also wünschen wir uns einfach alle das es wieder ein bisschen mehr so wird, wie früher :-))