< content="">

externe Teilung

von
Fragende

Guten Tag
Eine externe Teilung der Anwartschaften wurden beim Familiengericht beantragt.
Durch die Übertragung kann ich die fehlenden Beitragszeiten auf meinem Rentenkonto bei der DRV ausgleichen.
Dadurch könnte ich in diesem Jahr, wegen Schwerbehinderung vorzeitig in Rente gehen, allerdings mit 10,8 % Abschlag.
Meine Frage: Ich bin 61 Jahre alt, wann könnte ich ohne Abschlag in Rente gehen?
VG
Fragende

Experten-Antwort

Hallo Fragende,

vorausgesetzt Sie haben mindestens 35 rentenrelevante Versicherungsjahre und sind 1954 geboren, könnten Sie als Schwerbehinderte mit 63 Jahren und 8 Monaten die Altersrente für Schwerbehinderte abschlagsfrei erhalten.

von
Fragende

Hallo
Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
VG
Fragende