Fachschulausbildung

von
Karl51

Fachschule und Studium zählen bei der Wartezeit nicht mit.
Wie ist das aber, wenn während einer Fachschulausbildung ein Leistungsbezug durch das Arbeitsamt vorliegt.

von
Bartl

Wenn gleichzeitig eine Anrechnungszeit wegen Arbeitslosigkeit mit Leistungsbezug vorliegt, zählen diese Monate zur Wartezeit von 45 Jahren dazu.

von
Kai-Uwe

Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass die Fachschulausbildungszeit nicht anrechenbar werden -kann-.

Bei verischeurngspflichtigem Sozialleistungsbezug kann parallel keine Ausfallzeit berücksichtigt werden.

MfG

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Karl51,

die Antworten von „Bartl“ und „Kai-Uwe“ sind grundsätzlich zutreffend. Ergänzen möchte ich lediglich, dass Anrechnungszeiten wegen Schulausbildung/Studium zumindest bei der Wartezeit von 35 Jahren Berücksichtigung finden.