< content="">

Fahrtkosten, sonst. Zuschüsse

von
eulenspiegel09

Wenn die Reha über einen längeren Zeitraum geht, kann man dann z. Bsp. Fahrtkosten für eine Familienheimfahrt erstattet bekommen?

von
Corletto

Kann mir nicht vorstellen , das Fahrtkosten für eine zwischenzeitliche Heimfahrt erstattet werden. Die Dauer der Reha spielt dabei auch keine Rolle.

Hin- und Rückfahrt werden natürlich erstattet.

Außerdem ist es meistens aus versicherungsrechtlichen Gründen den Patienten nicht erlaubt, mal so eben zwischendurch nach Hause zu fahren.

Wenn da etwas passiert, bekommen Sie die allergrössten Probleme. Also bitte immer schön MIT Genehmigung der Klinik nach Hause fahren.

von
Corletto

Es gibt dazu folgenden realen Fall aus einer Rehaklinik :

Ein Patient ist während der 6-wöchigen Dauer an j e d e m Wochenende hunderte von Kilometern nach Hause und wieder zurück in die Klinik gefahren.

Er hat dann am Ende der Reha bei der RV dafür die Fahrtkosten versucht errstattet zu bekommen...

Der mir persönlich bekannte Chefarzt der Klinik hat daraufhin massive Probleme mit der RV bekommen, nach dem Motto , wo schwirren ihre Patienten eigentlich am Wochenenende um ??

Konsequenz aus diesem Verhalten eines Einzelnen war, das ab dann keinem Patieten dieser Klinik mehr die Heimfahrt zwischendurch erlaubt wurde ( nur bei Todesfall in der Familie oder ähnlichen schwerwiegenden Gründen ) und nur und ausschließlich mit Genehmigung durch den Chefarzt....

von
Nix

Die Aussagen von Corletto sind Müll und daher falsch:

Nehmen Sie an einer stationären medizinischen Leistung zur Rehabilitation teil und dauert diese insgesamt MINDENSTENS 6 Wochen(MINDESTENS 6 Wochen GESAMTDAUER), dann haben Sie bereits nach 4 Wochen einen Anspruch auf EINE Familienheimfahrt.

Dauert die Reha länger als 6 Wochen, dann haben Sie nach weiteren ZWEI Wochen Anspruch auf EINE WEITERE Familienheimfahrt.

Also: 4 Wochen in Reha und Reha dauert mindenstens 6 Wochen = 1. Familienheimfahrt nach 4 Wochen Reha(Am Wochenende dürfen Sie dann 1 x nach Hause und wieder zurück)
2.Familienheimfahrt nach der 6. Woche Reha(am Wochenende dürfen Sie 1 x nach Hause und wieder zurück)

Bei PKW-Benutzung besteht ein Anspruch auf

Anzahl Kilometer für 1 Strecke x EUR 0,40 je Entfernungskilometer = Gesamtfahrkostenanspruch je Familienheimfahrt(AN- und Abreise insgesamt)

Ansonsten haben Sie Anspruch auf Fahrkostenerstattung der vollen Fahrkosten für die Zugfahrt bei öffentlicher Personannahverkehrsnutzung.

Der Antrag ist formlos - ein formloses Schreiben von Ihnen an den RV-Träger - am besten nach der Reha - zu beantragen. Bitte Ihre Kontonummer nicht vergessen!

Viele Grüsse

Nix

Experten-Antwort

Hallo eulenspiegel09,
während einer Leistung zur Teilhabe am Arbeitleben stehen Ihnen zwei Familienheimfahrten pro Monat zu, d.h. Sie können zwei mal im Monat nach Hause fahren und bekommen die Fahrtkosten erstattet.
Bei einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation stehen Ihnen Familienheimfahrten erst dann zu, wenn die Reha länger als 8 Wochen dauert.