Fahrtkosten

von
itsme

Hallo,
ich beginne diese Woche eine ambulante medizinische Reha, finanziert von der Rentenversicherung.
Ich muss für diese mit dem Nahverkehr in ein anderes Bundesland fahren.
Wie ist das mit den Fahrtkosten, die ich ja, wenn ich das richtig verstanden habe, erstattet bekomme.
Gibt es dafür ein Formular, das ich einreichen muss oder schicke ich einfach die genutzen Fahrkarten formlos an der RV?
Danke und Grüße,
Tatjana

von
Andr*as

Bei meiner Reha war es so, dass ich die Erstattung der Kosten in der Rehaklinik beantragen konnte. (Formular mit beigefügten Fahrscheinen). Bei der Erstattung konnte zwischen Barauszahlung und Überweisung gewählt werden.

Am ersten Tag der ambulanten Reha gab es eine Informationsveranstaltung, bei der die Verfahrensweise erklärt wurde.

von
felida

steht eigentlich alles auf den zetteln, die man bekommt.

ich habe einmal auch ein ticket von der bahn bekommen, ging aber nur über eine stelle in frankfurt, also ich musste das nicht selbst beschaffen.

aber, wie gesgt, steht in den unterlagen

von
=//=

Sie können die Fahrtkostern mit einem formlosen kurzen Anschreiben bei der DRV geltend machen. Wenn möglich, nicht täglich, sondern z.B. nach einer Woche. Die Fahrttickets sind im Original beizufügen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo itsme,

Sie beantragen die Fahrkosten entweder, falls beigefügt, mit dem entsprechenden Vordruck oder wie in Ihrem Fall formlos unter Angabe Ihrer Bankverbindung zusammen mit den benutzen Fahrkarten bei Ihrem Rentenversicherungsträger.