Fahrtkostenüberweisung bei berufl. Reha

von
Linda

Habe erst kürzlich mit der beruflichen Reha (Umschulung) begonnen. Endlich hat man mir auch das Unterhaltsgeld überwiesen, nur fehlen in dem Betrag noch die Fahrtkosten, obwohl ich um einen pauschalen Betrag gebeten habe "sprich 80% der Gesamtkosten". Werden die Fahrtkosten extra überwiesen, oder wurde das schlicht und einfach "vergessen"?

Vielen Dank

LG

Linda

Experten-Antwort

Diese Kosten werden separat überwiesen, nicht mit den monatlichen Übergangsgelder.

von
Nix

Die Fahrkostenüberweisung für den ersten Monat der Massnahme erfolgt nach Vorliegen der Anwesenheitsliste, weil die Umschulung ja nicht am Monatsersten beginnt.
Deshalb wartet der RV-Träger zunächst auf die Anwesenheitsliste der Schule. Deshalb erfolgt die Fahrkostenerstattung für den ersten Monat der Massnahme immer etwas verspätet - eben nach Vorliegen der Anwesenheitsliste für den Anfangsmonat. Die Fahrkostenerstattung für die Folgemonate erfolgt edv-technisch und daher als separater Betrag mit der laufenden Übergangsgeldzahlung. Über die Höhe der Fahrkosten erhalten Sie einen separaten FK-Bescheid.
Auch für den letzten Massnahmemonat gilt o.g. Verfahrensweise, weil auch diese ja irgendwann in der Monatsmitte endet und der Fahrkostenanspruch individuell berechnet werden muss.

Nix